Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Senior-Evaluator*in und Junior-Evaluator*in zur Unterstützung der Evaluierung der Reformpartnerschaft zwischen Deutschland und Äthiopien
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021040811382577747 / 892135-2021
Veröffentlicht :
08.04.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
26.04.2021
Angebotsabgabe bis :
26.04.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79419000 - Beratung in Sachen Evaluierung
Senior-Evaluator*in und Junior-Evaluator*in zur Unterstützung der Evaluierung der Reformpartnerschaft zwischen
Deutschland und Äthiopien

Nationale Ausschreibung nach UVgO
Öffentliche Ausschreibung
Vergabenr.
2021_03_04
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift:
Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) gGmbH
Fritz-Schäffer-Str. 26
53113 Bonn
Deutschland
Telefonnummer:
+49 228/336907927 und +49 228/336907312
Telefaxnummer:
+49 228/336907904
E-Mail-Adresse:
ausschreibung@deval.org; Internet-Adresse: www.deval.org
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Siehe oben
Zuschlagserteilende Stelle:
Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
3. Angebote können abgegeben werden:
elektronisch in Textform
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
4. Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3):
Entfällt (siehe 9.).
5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung:
Das DEval führt eine Evaluierung der Reformpartnerschaften in der deutschen EZ durch. Vorrangiges Ziel der Evaluierung ist es,
zu Lernprozessen im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beizutragen. Vor dem
Hintergrund der Bundestagswahl im September 2021 soll die Evaluierung das BMZ darüber informieren, ob die
Reformpartnerschaften eine relevante und kohärente Form der Zusammenarbeit darstellen. Darüber hinaus sollen erste, auf die
Reformpartnerschaften zurückzuführende Ergebnisse im politischen Bereich erhoben werden, wie z.B. Veränderungsprozesse in
der Verwaltung nach der Initiierung der neuen Art der Zusammenarbeit. Dies dient auch dem zweiten Zweck der Evaluierung: der
Rechenschaftslegung.
Für die Durchführung einer Feldstudie in Äthiopien wird eine Unterstützung gesucht: Die Auftragnehmer*innen unterstützen
bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Feldstudie.
Menge und Umfang:
Die Zusammenarbeit ist vorgesehen vom 05.05.21 bis zum 18.07.21. Das Kontingent für die gesamte Vertragslaufzeit beträgt bis
zu 26 Arbeitstage für den/die Senior-Evaluator*in und bis zu 14 Arbeitstage für den/die Junior-Evaluator*in.
Ort der Leistung:
Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit gGmbH
Fritz-Schäffer-Str. 26
53113 Bonn
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe:
Nein
Angebote sind möglich für:
die Gesamtleistung
7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist:
05.05.2021
Ende der Ausführungsfrist:
18.07.2021; Bemerkung zur Ausführungsfrist:
siehe Leistungsbeschreibung
9. Elektronische Adresse, unter der die Teilnahmewettbewerbsunterlagen/Vergabeunterlagen abgerufen werden können:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-17883281aa7-784882265c0dd391
10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis:
26.04.2021 08:00
Ablauf der Bindefrist:
26.05.2021
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:
N/A
12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Siehe Dienstleistungsvertrag
13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:
Eigenerklärung (siehe bereitgestelltes Formular)
Zeugnisse
CVs
Referenzen
Weitere Details entnehmen Sie der Bewertungsmatrize.
14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis
Nein
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Vergabe-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung
zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/evergabede/2021/04/5440009.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau