Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Magdeburg - Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112209030549595 / 593993-2021
Veröffentlicht :
22.11.2021
Angebotsabgabe bis :
20.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45223210 - Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen
45262410 - Baustahlmontagearbeiten für Gebäude
DE-Magdeburg: Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen

2021/S 226/2021 593993

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R
Postanschrift: Leipziger Straße 44
Ort: Magdeburg
NUTS-Code: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 39120
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Geschäftsbereich Zentraler Einkauf
E-Mail: [6]ulrike.zeissig@med.ovgu.de
Telefon: +49 391-6725244
Fax: +49 391-67290119
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.med.uni-magdeburg.de
Adresse des Beschafferprofils: [8]http://www.evergabe-online.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=425710
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[10]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=425710
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau klinischer Hörsaal - Stahlbauarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: 011/17/99-007
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45223210 Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Auf dem Gelände des Universitätsklinikum Magdeburg ist der Neubau eines
Hörsaales mit 300 Plätzen und großem Foyer geplant.

Für den Neubau des Hörsaals soll in wesentlichen Teilen ein Projekt
realisiert werden, dass bereits auf dem Gelände der Technischen
Universität Otto-von-Guericke im Jahr 2014 umgesetzt wurde.

Der Baukörper fällt durch seine gebogenen Wandflächen auf. Dies wird
durch eine dunkle, anthrazitfarbene Fassadenverkleidung aus
Aluverbundelementen unterstrichen. Die Funktion des Hörsaales gibt die
ansteigende Konstruktion des Fußbodens in diesem Raum vor. Das Gebäude
wird ca. 10m hoch, im Bereich des Hörsaales eingeschossig und in
Nachbarbereichen teilweise zweigeschossig ausgebildet. Partiell ist das
Gebäude bis zu einer Höhe von ca. 3m unter Oberfläche Gelände
unterkellert. Mit dem Neubau des Hörsaales werden ca. 1.100m²
Brutto-Grundfläche hergestellt. Die massiven tragenden Bauteile werden
als Stahlbeton-konstruktion errichtet, Stahlfachwerkträger über dem
Hörsaal und Stahlträger über dem Foyer dienen als Tragkonstruktion für
die Dacheindeckung. Die Dachflächen werden extensiv begrünt.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262410 Baustahlmontagearbeiten für Gebäude
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

39120 Magdeburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auf dem Gelände des Universitätsklinikum Magdeburg ist der Neubau eines
Hörsaales mit 300 Plätzen und großem Foyer geplant.

Zu dem Leistungsumfang der Stahlbauarbeiten gehört der Stahlbau für das
Foyer, den Flur und den Hörsaal, die Herstellung der Bühne, des
Lüftungsgerätes, der Zwischendecke für den Vorbereitungsraum sowie die
Brandschutzbeschichtung des Hörsaals.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Tagen: 47
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von
Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese
präqualifiziert sind oder die

Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur Eignung
vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die
Nachunternehmen

präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der
Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in
der Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache
abgefasst sind, ist eine

Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich: siehe
Vergabeunterlagen.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben gemäß § 6a EU VOB/A zu machen: siehe Vergabeunterlagen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

siehe Vergabeunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/12/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/02/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/12/2021
Ortszeit: 12:00
Ort:

Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R., Geschäftsbereich Zentraler
Einkauf (Haus 33 -Zimmer 108, Baueinkauf) Leipziger Straße 44, 39120
Magdeburg
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

keine

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Abgabe des Angebotes erfolgt elektronisch über den Server
[11]https://www.evergabe-online.de bis spätestens 20.12.2021, 12:00
Uhr. Angebote, die bis zu diesem Termin nicht vorliegen, können nicht
berücksichtigt werden. Die Eröffnung findet am 20.12.2021 um 12:00 Uhr
im Geschäftsbereich des Zentralen Einkaufs (Haus 33) des
Universitätsklinikums Magdeburg A. ö. R., Leipziger Straße 44, 39120
Magdeburg statt.

Die Kommunikation mit der Vergabestelle erfolgt ausschließlich über den
nachfolgenden Link [12]https://www.evergabe-online.de. Eventuelle
Bieterfragen sind bis 6 Tage vor Submissionstermin über die
Vergabeplattform an die Vergabestelle zu richten.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt
Sachsen-Anhalt
Postanschrift: Ernst-Kamieth-Straße 2
Ort: Halle (Saale)
Postleitzahl: 06112
Land: Deutschland
Telefon: +49 345-5140
Fax: +49 345-5141115
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2021

References

6. mailto:ulrike.zeissig@med.ovgu.de?subject=TED
7. http://www.med.uni-magdeburg.de/
8. http://www.evergabe-online.de/
9. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=425710
10. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=425710
11. https://www.evergabe-online.de/
12. https://www.evergabe-online.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau