Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112209041249769 / 594177-2021
Veröffentlicht :
22.11.2021
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Produkt-Codes :
45234100 - Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
DE-Frankfurt am Main: Bauarbeiten für Eisenbahnlinien

2021/S 226/2021 594177

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DB Netz AG
Postanschrift: Theodor-Heuss-Allee 7
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 60486
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region
Süd, FE.EI-S, Sandstraße 38-40, 90443 Nürnberg
E-Mail: [7]markus.m.hofmann@deutschebahn.com
Telefon: +49 9112193821
Fax: +49 69260913730
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]http://www.deutschebahn.com
Adresse des Beschafferprofils:
[9]http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

VDE8.11 ABS Nürnberg-Ebensfeld VE19.2300 Streckenbau
Forchheim-Eggolsheim Süd
Referenznummer der Bekanntmachung: 18FEI31134
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45234100 Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

VDE8.11 ABS Nürnberg-Ebensfeld VE19.2300 Streckenbau
Forchheim-Eggolsheim Süd
Los-Nr.: 18FEI31134
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE248 Forchheim
Hauptort der Ausführung:

91301 Forchheim / 91330 Eggolsheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Herstellung Bahnkörper mit Tiefenentwässerung, Durchlässen ca. km 40,5
bis 43,5

Herstellung Kabeltiefbau

Herstellung Ausrüstung (OLA, 50 Hz, TK)

EÜ / SÜ Fo 1, EÜ / SÜ Rossgraben

Hauptmassen:

Erdbau Bahnkörper:

Ca. 110 000 m3

Bodenabtrag

Ca. 60 000 m3

Bodenauftrag

Ca. 40 000 m3

FSS

Ca. 10 000 m3

PSS

Ca. 65 000 m3

Untergrundverbesserung

Ca. 700 m2

Gleislängsverbau

Entwässerung

Ca. 2.200 m Tiefenentwässerung einschl. Schachtbauwerke

Ca. 3 700 m Bahngraben

Ca. 1 500 m Versickerrigole

1 St. Regenrückhaltebecken

Kabeltiefbau

Ca. 10 000 m Neubau Kabeltrog und Kabelrohrtrassen einschl.
Schachtbauwerke,

Muffen- und Mehrlängenbausätze und Gleisquerungen

Oberbau Gleise und Weichen:

Ca. 7 500 m Rückbau Gleis

Ca. 30 000 t Ausbau Bettung

Ca. 12 000 m Neubau Gleis

Ca. 50 000 t Einbau Bettung

Ca. 26 St. Neubau Weichen

Ca. 4 St. Gleisabschlüsse

Ca. 13 000 m2

Neubau Rand-/ Zwischenwege

Ingenieurbau Brückenbau:

Ca. 2 500 m3

Stahlbeton

Ca. 70 m3

Spannbetonfertigteile

Ca. 360 m Bohrpfähle

Signalausleger

Stützwände

Ca. 30 m3

Stahlbeton

Lärmschutzwände:

Ca. 1 200 m Lärmschutzwand H = 2,00 5,00 m

Durchlässe:

Ca. 3 St. Rahmendurchlässe

Straßenbau

Ca. 2 500 m2

ländlicher Wegebau unbefestigte Deckschicht

Ca. 6 000 m2

bituminöser Oberbau

Leit- und Sicherungstechnik

Ca. 36.000 m Kabelverlegung

Rück- und Einbau von Signalfundamenten, Signalpfosten, Gleissperren,
Einrichtung

Baugleissicherungen, Langsamfahrstellen

Telekommunikationsanlagen

Ca. 10 000 m Kabelverlegung

Oberleitungsanlagen

Ca. 10 500 m Rückbau

Ca. 2 400 m Neubau Re 100

Ca. 12 000 m Neubau Re 200

Ca. 12 500 m Neubau Re 250

Ca. 230 St. Oberleitungsmasten

Ca. 14 000 m Kabelverlegung

Starkstromanlagen

2 St. Neubau Weichenheizstationen (als Betonfertigteilstation, aus OLA
gespeist)

Einschl. Steuerung, Fernüberwachung und Anschluss von jeweils 12 St.
Weichen

Transport und Entsorgung / Deponierung

Ca. 31 000 t Boden

Ca. 4 000 t Abbruchgemisch: Beton, Ziegel, Fliesen, Keramik,
Dämmmaterialien, Kunststoff, Natursteine,

Sperrmüll

Ca. 10 t Altholz

Ca. 1 400 t Asphaltaufbruch und Bitumenbahnen

Transport zur Bereitstellungsfläche

Ca. 290 000 t Gleisschotter

Ca. 15 500 m RC-Schienen

Ca. 130 000 St Gleisbetonschwellen

Beistellung AG

Oberbaustoffe

Signal-, TK-Kabel

Sicherungstechnische Ausführungsplanung

Entsorgung der Oberbaustoffe über AG
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/04/2019
Ende: 16/12/2022
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2019/S 073-173855

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 18FEI31134
Bezeichnung des Auftrags:

VDE8.11 ABS Nürnberg-Ebensfeld VE19.2300 Streckenbau
Forchheim-Eggolsheim Süd
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
29/03/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARGE Forchheim Eggolsheim Süd c/o. W. Markgraf
GmbH & Co. KG
Ort: Bayreuth
NUTS-Code: DE242 Bayreuth, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: DB Bahnbau Gruppe GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 54 598 872.64 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemomblerstr. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem
Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs.
2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die
Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach
Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt
der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine
Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2021

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45234100 Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE248 Forchheim
Hauptort der Ausführung:

91301 Forchheim / 91330 Eggolsheim
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Herstellung Bahnkörper mit Tiefenentwässerung, Durchlässen ca. km 40,5
bis 43,5

Herstellung Kabeltiefbau

Herstellung Ausrüstung (OLA, 50 Hz, TK)

EÜ / SÜ Fo 1, EÜ / SÜ Rossgraben

Hauptmassen:

Erdbau Bahnkörper:

Ca. 110 000 m3

Bodenabtrag

Ca. 60 000 m3

Bodenauftrag

Ca. 40 000 m3

FSS

Ca. 10 000 m3

PSS

Ca. 65 000 m3

Untergrundverbesserung

Ca. 700 m2

Gleislängsverbau

Entwässerung

Ca. 2.200 m Tiefenentwässerung einschl. Schachtbauwerke

Ca. 3 700 m Bahngraben

Ca. 1 500 m Versickerrigole

1 St. Regenrückhaltebecken

Kabeltiefbau

Ca. 10 000 m Neubau Kabeltrog und Kabelrohrtrassen einschl.
Schachtbauwerke,

Muffen- und Mehrlängenbausätze und Gleisquerungen

Oberbau Gleise und Weichen:

Ca. 7 500 m Rückbau Gleis

Ca. 30 000 t Ausbau Bettung

Ca. 12 000 m Neubau Gleis

Ca. 50 000 t Einbau Bettung

Ca. 26 St. Neubau Weichen

Ca. 4 St. Gleisabschlüsse

Ca. 13 000 m2

Neubau Rand-/ Zwischenwege

Ingenieurbau Brückenbau:

Ca. 2 500 m3

Stahlbeton

Ca. 70 m3

Spannbetonfertigteile

Ca. 360 m Bohrpfähle

Signalausleger

Stützwände

Ca. 30 m3

Stahlbeton

Lärmschutzwände:

Ca. 1 200 m Lärmschutzwand H = 2,00 5,00 m

Durchlässe:

Ca. 3 St. Rahmendurchlässe

Straßenbau

Ca. 2 500 m2

ländlicher Wegebau unbefestigte Deckschicht

Ca. 6 000 m2

bituminöser Oberbau

Leit- und Sicherungstechnik

Ca. 36.000 m Kabelverlegung

Rück- und Einbau von Signalfundamenten, Signalpfosten, Gleissperren,
Einrichtung

Baugleissicherungen, Langsamfahrstellen

Telekommunikationsanlagen

Ca. 10 000 m Kabelverlegung

Oberleitungsanlagen

Ca. 10 500 m Rückbau

Ca. 2 400 m Neubau Re 100

Ca. 12 000 m Neubau Re 200

Ca. 12 500 m Neubau Re 250

Ca. 230 St. Oberleitungsmasten

Ca. 14 000 m Kabelverlegung

Starkstromanlagen

2 St. Neubau Weichenheizstationen (als Betonfertigteilstation, aus OLA
gespeist)

Einschl. Steuerung, Fernüberwachung und Anschluss von jeweils 12 St.
Weichen

Transport und Entsorgung / Deponierung

Ca. 31 000 t Boden

Ca. 4 000 t Abbruchgemisch: Beton, Ziegel, Fliesen, Keramik,
Dämmmaterialien, Kunststoff, Natursteine,

Sperrmüll

Ca. 10 t Altholz

Ca. 1 400 t Asphaltaufbruch und Bitumenbahnen

Transport zur Bereitstellungsfläche

Ca. 290 000 t Gleisschotter

Ca. 15 500 m RC-Schienen

Ca. 130 000 St Gleisbetonschwellen

Beistellung AG

Oberbaustoffe

Signal-, TK-Kabel

Sicherungstechnische Ausführungsplanung

Entsorgung der Oberbaustoffe über AG
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/04/2019
Ende: 16/12/2022
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 54 598 872.64 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARGE Forchheim Eggolsheim Süd c/o. W. Markgraf
GmbH & Co. KG
Ort: Bayreuth
NUTS-Code: DE242 Bayreuth, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: DB Bahnbau Gruppe GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Zwischenlagerung des LST- Materials der Projektweichen Bauzustand 2 in
verschließbarem Container des AN
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die Leistung ist bereits vertraglich gebunden. Es erfolgt eine
Konkretisierung.Wechsel ist nicht möglich, da bei Ausführung durch
Dritte:- Synergien durch einheitliche Leistungsdurchführung und
Leistungsbetreuung verloren gehen- durch Beauftragung eines zweiten AN
ist nicht mehr hinreichend erkennbar, welchem AN gegenüber ggf.
Mängelansprüche / Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden muss
(Zuordnung der Verantwortlichkeiten besonders erschwert)- erhebliche
Störungen im Leistungsablauf bei besonderen zeitlichen Zwängen durch
angemeldete Sperrpausen sind die FolgeDie Leistung ist Voraussetzung
für die Herstellung der Neubauweichen für die Bauphase 2 in den
Streckengleisen 5900-1 und 5919-1, Bahnhof Eggolsheim Süd. Erfolgt
diese nicht zeitgerecht ist die IBN im September 2021 gefährdet.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 5 464 387 275.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 54 647 872.75 EUR

References

7. mailto:markus.m.hofmann@deutschebahn.com?subject=TED
8. http://www.deutschebahn.com/
9. http://www.deutschebahn.com/bieterportal
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:173855-2019:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau