Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Duisburg - Gardinen, Vorhänge, Schabracken und Textiljalousien
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112209053850007 / 594393-2021
Veröffentlicht :
22.11.2021
Angebotsabgabe bis :
21.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
39515000 - Gardinen, Vorhänge, Schabracken und Textiljalousien
39515440 - Vertikaljalousien
DE-Duisburg: Gardinen, Vorhänge, Schabracken und Textiljalousien

2021/S 226/2021 594393

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hauptamt der Stadt Duisburg (10-31)
Postanschrift: Sonnenwall 85
Ort: Duisburg
NUTS-Code: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 47051
Land: Deutschland
E-Mail: [6]c.brachmann@stadt-duisburg.de
Telefon: +49 2032838306
Fax: +49 2032834747
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.duisburg.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYD6W
/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYD6W
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

2021-0488 Rahmenvereinbarung über innenliegenden Sicht- und
Sonnenschutz
Referenznummer der Bekanntmachung: 2021-0488
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39515000 Gardinen, Vorhänge, Schabracken und Textiljalousien
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung über innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz in 2
Losen (Dekorationen und Vertikalanlagen) für 2 Jahre zuzüglich 1 Jahr
Verlängerungsoption
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 - Rahmenvereinbarung über innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz
(Dekorationen)
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39515000 Gardinen, Vorhänge, Schabracken und Textiljalousien
39515440 Vertikaljalousien
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Duisburg innerhalb des gesamten Stadtgebietes von Duisburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung und Montage, Reinigung und Reparaturen von innenliegendem
Sicht- und Sonnenschutz, insbes. Dekorationen (Los 1)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerungsoption um 1 weiteres Jahr möglich (Laufzeit inkl.
Verlängerungsoption: 3 Jahre)
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoption um 1 weiteres Jahr
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 - Rahmenvereinbarung über innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz
(Vertikalanlagen)
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39515000 Gardinen, Vorhänge, Schabracken und Textiljalousien
39515440 Vertikaljalousien
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Duisburg innerhalb des gesamten Stadtgebietes von Duisburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung und Montage von innenliegendem Sicht- und Sonnenschutz -
Vertikalanlagen (Los 2)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerungsoption um 1 weiteres Jahr möglich (Laufzeit inkl.
Verlängerungsoption: 3 Jahre)
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoption um 1 weiteres Jahr
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit Abgabe Ihres Angebotes und der Bietererklärung bestätigen Sie als
Zeichen Ihrer Leistungsfähigkeit, dass Ihr Unternehmen im Berufs- oder
Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der
Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens eingetragen ist
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit der Abgabe Ihres Angebotes und der Bietererklärung bestätigen Sie
als Zeichen Ihrer

Leistungsfähigkeit, dass

Ihr Unternehmen im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der
Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates
des EWR-Abkommens eingetragen ist.

über das Vermögen Ihres Unternehmens kein Insolvenzverfahren oder ein
vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung
beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt wor-den ist,

wenn über das Vermögen Ihres Unternehmens ein Insolvenzverfahren
eröffnet wurde, benötigen wir weitere Angaben um die Eignung Ihres
Unternehmens beurteilen zu können. Nennen Sie uns dazu bit-te das
zuständige Amtsgericht, das AZ des Amtsgerichtes und den Namen und die
Kontaktdaten des Insolvenzverwalters auf einem gesonderten, deutlich
gekennzeichneten Blatt,

sich Ihr Unternehmen nicht in Liquidation befindet,

Sie nachweislich keine schwere Verfehlung begangen haben, die Ihre
Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,

Sie Ihrer Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der
Beiträge zur gesetzlichen Sozial-versicherung ordnungsgemäß
nachgekommen sind.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Bitte benennen Sie Referenzen, nach Möglichkeit aus dem Bereich
"Behörden", bei der Sie die

angebotene Leistung bereits ausführen oder innerhalb der letzten 3
Jahre ausgeführt haben. Geben Sie ferner den zuständigen
Ansprechpartner beim Referenzgeber an

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/12/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/02/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/12/2021
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Gem. § 55 (2) VgV dürfen keine Bieter bei der Angebotsöffnung anwesend
sein.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Gem. § 160 Abs 3 Nr. 4 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen
(GWB) muss der Antrag auf Nachprüfung innerhalb von 15 Tagen nach
Zugang der Mitteilung, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, an die
Vergabekammer Rheinland, Spruchkörper Köln, Zeughausstraße 2-10, 50667
Köln, Deutschland, gestellt werden. Ein verspäteter Antrag oder ein
Antrag ohne vorhergehende Rüge ist unzulässig.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YRTYD6W
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Telefon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Zulässigkeit von Nachprüfungsanträgen richtet sich nach § 160 GWB.
Nach § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB
bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4. Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des
Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB
bleibt unberührt.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2021

References

6. mailto:c.brachmann@stadt-duisburg.de?subject=TED
7. http://www.duisburg.de/
8. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYD6W/documents
9. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRTYD6W
10. mailto:vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau