Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Sindelfingen - Feuerwehrfahrzeuge
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112209062150115 / 594515-2021
Veröffentlicht :
22.11.2021
Angebotsabgabe bis :
14.01.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Verschiedene Zuschlagskriterien
Produkt-Codes :
34144210 - Feuerwehrfahrzeuge
DE-Sindelfingen: Feuerwehrfahrzeuge

2021/S 226/2021 594515

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Sindelfingen, Amt für Feuerwehr und
Bevölkerungsschutz
Postanschrift: Gansackerweg 1
Ort: Sindelfingen
NUTS-Code: DE112 Böblingen
Postleitzahl: 71065
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@sindelfingen.de
Fax: +49 7031-94-498
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.sindelfingen.de
Adresse des Beschafferprofils: [8]www.vergabe24.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-17cc7039550-
4b8583a9e3bf12be
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Stadt Sindelfingen, Amt für Finanzen, Zentrale
Vergabestelle
Postanschrift: Rathausplatz 1
Ort: Sindelfingen
NUTS-Code: DE112 Böblingen
Postleitzahl: 71063
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabestelle@sindelfingen.de
Fax: +49 7031-94-498
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [11]www.sindelfingen.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[12]https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-17cc7039550
-4b8583a9e3bf12be
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung eines HLF 10
Referenznummer der Bekanntmachung: SSIN-2021-0001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs HLF 10
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fahrzeug
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
Hauptort der Ausführung:

Auftragnehmer Los 1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von einem Fahrzeug, das beinhaltet die Lieferung des
Fahrgestells und den feuerwehrtechnischen Aufbau
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 45,00
Kostenkriterium - Name: Fahrgestell-Werkstatt / Gewichtung: 5,00
Kostenkriterium - Name: Aufbau-Werkstatt / Gewichtung: 5,00
Kostenkriterium - Name: Komplexität der Steuerung / Gewichtung: 10,00
Kostenkriterium - Name: Bedienerfreundlichkeit Pumpenbedienstand /
Gewichtung: 15,00
Kostenkriterium - Name: Löschwasserbehälter / Gewichtung: 10,00
Kostenkriterium - Name: Erfüllung Zielkonzeption / Gewichtung: 10,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 34
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beladung
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
Hauptort der Ausführung:

Auftragnehmer Los 1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beladung nach Vorgaben im Leistungsverzeichnis
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 34
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erbringung der Nachweise über folgende Punkte in Form der

Eigenerklärung:

- Zuverlässigkeit des Bewerbers: Es darf keine schwere

Verfehlung vorliegen, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in

Frage stellt, wie z.B. § 70 StGB (wirksames Berufsverbot), §

132a STPO (wirksames vorläufiges Berufsverbot), § 35 GewO

(wirksame Gewerbeuntersagung). Es darf kein rechtskräftiges

Urteil innerhalb der letzten 2 Jahre gegen Mitarbeiter mit

Leitungsaufgaben wegen § 129 StGB (Mitgliedschaft in einer

kriminellen Vereinigung), § 261 StGB (Geldwäsche), § 334

StGB (Bestechung), § 333 StGB (Vorteilsgewährung), § 242

StGB Diebstahl, § 246 StGB (Unterschlagung), § 53 StGB

(Erpressung), § 263 StGB (Betrug), § 264 StGB

(Subventionsbetrug), § 265a StGB (Kreditbetrug), § 266 StGB

(Untreue), § 267 StGB (Urkundenfälschung), § 268 StGB

(Fälschung techn. Aufzeichnungen), §283 ff StGB (Delikte im

Zusammenhang mit Insolvenzverfahren), § 298 StGB

(wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei

Ausschreibungen), § 299 StGB (Bestechung im gesch.

Verkehr), § 306 StGB (Brandstiftung), § 319 StGB

(Baugefährdung), §§ 324, 324a StGB (Gewässer- u

Bodenverunreinigung), § 326 StGB (unerlaubter Umgang mit

gefährl. Abfällen), die mit Freiheitsstrafe von mehr als 3

Monaten oder mit Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen

geahndet wurde.

- Der Bewerber hat in den letzten 2 Jahren nicht gegen

Vorschriften verstoßen, die zu einem Eintrag im

Gewerbezentralregister geführt haben, mit einer Freiheitsstrafe

von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90

Tagessätzen oder Geldbuß von mehr als 2500 belegt worden sind.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Nachweis über die Umsätze des Bewerbers für die letzten drei

abgeschlossen Geschäftsjahre. Diese Umsätze sind , soweit sie

Lieferleistungen betreffen, mit der zu vergebenden Leistung

vergleichbar.

- Vorlage mindestens 3 Referenzen vergleichbarer Leistungen

aus den letzten 3 Geschäftsjahren.

- Erklärung:

- ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares

gesetzliches Verfahren über das Vermögen des Bieters eröffnet

oder beantragt ist.

- ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet

- dass die Verpflichtung des Bewerbers zur Zahlung von

Steuern und Abgaben sowie Beiträgen zur gesetzlichen

Sozalversicherung ordnungsgemäß erfüllt wird.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/01/2022
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/01/2022
Ortszeit: 09:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung

des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann

ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt

werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2021

References

6. mailto:vergabestelle@sindelfingen.de?subject=TED
7. http://www.sindelfingen.de/
8. http://www.vergabe24.de/
9. https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-17cc7039550-4b8583a9e3bf12be
10. mailto:vergabestelle@sindelfingen.de?subject=TED
11. http://www.sindelfingen.de/
12. https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-17cc7039550-4b8583a9e3bf12be

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau