Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Köln - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112209111650883 / 595326-2021
Veröffentlicht :
22.11.2021
Angebotsabgabe bis :
21.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
71221000 - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
DE-Köln: Dienstleistungen von Architekturbüros

2021/S 226/2021 595326

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universität zu Köln Vergabestelle D5
Postanschrift: Robert-Koch-Str. 46-50
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 50931
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle-d5@verw.uni-koeln.de
Telefon: +49 221
Fax: +49 2214706056
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://uni-koeln.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYWYYJC/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYWYYJC
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

UzK, Geb. 321, Sanierung Physik, Objektplanung LP 2-9
Referenznummer der Bekanntmachung: 321-F-VV-21-0140
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Objektplanung Leistungsbild Gebäude und Innenräume für das Projekt
Sanierung Physik der Universität zu Köln. Leistungsphasen 2-9,
Stufenbeauftragung. Die Leistungsphasen 2 bis 5 einer existierenden
Planung müssen überarbeitet werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Geb. 321, Sanierung Physik Zülpicher Str. 77 50937 Köln
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieses Vertrages sind Architektenleistungen für Gebäude als
Stufenvertrag. LP 2-9, 2-5 als Überarbeitung einer bestehenden Planung.

Im Rahmen der Baugenehmigung Gesamtsanierung physikalische Institute
ist die Generalsanierung des Instituts für Theoretische Physik, dem
Institut für Kernphysik, dem 1. und 2. Physikalischen Institut, dem
Hörsaaltrakt mit Foyer gemäß genehmigten Raumprogramm/Raumbuch mit
auszubildenden Laborneubauübergängen und unmittelbar angrenzenden
Außenanlagen Vertragsgegenstand. Der an den Bestand angebaute
Laborneubau (Teil der Baugenehmigung) wurde bereits fertiggestellt.

Ziel- und Planungsaufgabe ist die Generalsanierung des Bestandes der
Physikalischen Institute bei laufendem Betrieb nebst erforderlichen
Nutzerumzügen zwischen den BA. Die eigentliche Umsetzung erfolgt in
mehreren Bauabschnitten:
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2022
Ende: 31/12/2038
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 6
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Gemäß der Matrix Teilnahme wird die Eignung der Bewerber nach folgender
Gewichtung festgestellt.:

1. Qualität der fachlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens unter
Berücksichtigung der Referenzen - 75 %

2. Anzahl der festangestellten Architekten/Bauingenieure (ohne
BüroinhaberIn) im Vollzeitäquivalent (VZÄ) insgesamt - 10 %

3. Dauer der Betriebszugehörigkeit der festangestellten
Architekten/Bauingenieure im Vollzeitäquivalent (VZÄ) im Durchschnitt -
15 %

Es wird eine Rangfolge der Bewerber erstellt, mindestens 3, maximal 6
Bewerber werden in der zweiten Stufe aufgefordert, ein Angebot
abzugeben.

Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die Anforderungen und ist die
Bewerberzahl nach objektiver Auswahl der zu Grunde gelegten Kriterien
zu hoch, wird unter diesen Bewerbern die Auswahl per Los getroffen. (§
75 Abs. 6 VgV)
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Beauftragung erfolgt stufenweise, wobei die Stufen zusammenfassend
wie folgt festgelegt sind.:

Stufe 1 - Generalkoordination, Überprüfung der Planung auf
Übereinstimmung mit dem vorhandenen Bestand, Prüfung und Überarbeitung
der LP 2+3, Planung der Planung, Prüfung, Überarbeitung und Einreichen
einer Tektur zur Genehmigungsplanung (LP 4), Umzugsplanung

Stufe 2 - Prüfung und Überarbeitung der LP 5

Stufe 3 - LP 6+7

Stufe 4 - LP 8+9

Die Stufen 3+4 sind in drei Bauabschnitte gegliedert.

Details zum Umfang der Leistungen sind dem Vertrag und den
Vergabeunterlagen zu entnehmen.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Erklärung zu Ausschlussgründen nach den §§ 123, 124 GWB. Hierfür
muss das den Vergabeunterlagen beigefügte Formular 521_EU verwendet
werden.

2. Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister nach
Maßgabe des EU-Mitgliedsstaates, indem der Bewerber tätig ist bzw.
Nachweis der Berufszulassung als Architekt, Kammermitgliedschaft und
Nachweis der Bauvorlageberechtigung.

3. Bei Bewerbergemeinschaften: Formblatt 531_EU ist beizufügen.

Ausländische Bewerber können anstelle der geforderten Eignungsnachweise
auch vergleichbare Eignungsnachweise vorlegen, sofern diese nach
Maßgabe der Rechtsvorschriften des Staates, in dem das Unternehmen
ansässig ist, erstellt wurden. Fremdsprachige Nachweise sind in
beglaubigter deutscher Übersetzung vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Eigenerklärung zum Jahresumsatz brutto in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren

2. Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung für Personen-, Sach-
und Vermögensschäden mit

Versicherungssummen je Schadensfall von mindestens 5 Mio Euro für
Personenschäden und 10 Mio Euro für Sach- und

Vermögensschäden, wobei die Summen dreifach maximiert sein müssen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

zu 1.: Durchschnittlicher Jahresumsatz im Tätigkeitsbereich des
Auftrags, (Objektplanung) des Bewerbers brutto in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren (2018-2020) von durchschnittlich
mindestens 6 Mio Euro.

zu 2.: Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung mit den hierzu
angegebenen Anforderungen, bei Einreichung des Teilnahmeantrages ist
die Vorlage einer Erklärung der Versicherung, dass die ausreichende
Höhe der Versicherung bei Auftragserteilung angepasst wird,
ausreichend.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Nachweis von 4 Referenzobjekten für Leistungen der Objektplanung im
Sinne des § 34 HOAI für vergleichbare fertiggestellte Projekte,
Fertigstellung ab dem 01.01.2016.

2. Angaben zu Festangestellten
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 1:

- 1 Referenz Nr. 1 in Höhe von mind. 35 Mio. EUR KG 200-700 brutto

- 1 Referenz Nr. 2, vergleichbare Kernsanierung mit Schadstoffrückbau,
Büros mit Laboren in mehreren Bauabschnitten

- 1 Referenz Nr. 3, Sanierung im laufenden Betrieb, Labore in
unmittelbar angrenzenden Bereichen in mehreren Bauabschnitten

- 1 Referenz Nr. 4 eines öffentlichen Auftraggebers, LPH 2-8

Zu 2:

Mindestanforderung ist eine Summe von mindestens 25
Architekten/Bauingenieuren im Vollzeitäquivalent (VZÄ) pro Jahr der
letzten 3 Geschäftsjahre mit einer durchschnittlichen Bürozugehörigkeit
von mindestens 3 Jahren.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

gem. § 75 VgV

Zugelassen ist, wer nach dem Recht des Landes NRW berechtigt ist, die
Berufsbezeichnung "Architekt" zu tragen oder in der BRD entsprechend
tätig zu werden. Verweis auf § 75 Abs. 1 VgV. Juristische Personen sind
als Auftragnehmer zugelassen, wenn sie für die Durchführung der Aufgabe
einen verantwortlichen Berufsangehörigen mit der vorgenannten
Berufsqualifikation benennen.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Erklärung des Bewerbers, ob und auf welche Art wirtschaftliche
Verknüpfungen mit anderen Unternehmen bestehen - siehe Bewerbungsbogen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/12/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 17/01/2022
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bitte stellen Sie alle Fragen zum Verfahren oder zur
Leistungsbeschreibung ausschließlich über die Kommunikationsmöglichkeit
des Vergabeportals NRW ([10]www.evergabe.nrw.de). Die Antworten zu
eingehenden Fragen werden ebenfalls über dieses Portal allen Bietern
zur Verfügung gestellt. Der Fragesteller bleibt hierbei
selbstverständlich anonym.

Die Angebote sind ausschließlich elektronisch über das Bietertool des
Vergabeportal NRW ([11]www.evergabe.nrw.de) einzureichen. Angebote, die
auf anderen Wegen (per Briefpost, Fax, E-Mail oder den
Kommunikationsbereich des Vergabeportals) eingereicht werden, werden
vom Verfahren ausgeschlossen.

Weitere Informationen zur Nutzung des Vergabemarktplatzes und/oder des
Bietertools finden Sie auf den Seiten des Vergabeportals im Bereich
Wirtschaft/Einkauf NRW/Vergabemarktplatz und insbesondere unter
[12]https://support.cosinex.de/unternehmen/ .

Bekanntmachungs-ID: CXS0YYWYYJC
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung
Köln
Postanschrift: Zeughausstrasse 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Fax: +49 2211472889
Internet-Adresse:
[13]https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/index.ht
ml
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist

nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Universität zu Köln Vergabestelle D5
Postanschrift: Robert-Koch-Str. 46-50
Ort: Köln
Postleitzahl: 50931
Land: Deutschland
E-Mail: [14]vergabestelle-d5@verw.uni-koeln.de
Telefon: +49 221
Fax: +49 2214706056
Internet-Adresse: [15]https://uni-koeln.de/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2021

References

6. mailto:vergabestelle-d5@verw.uni-koeln.de?subject=TED
7. https://uni-koeln.de/
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYWYYJC/documents
9. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYWYYJC
10. http://www.evergabe.nrw.de/
11. http://www.evergabe.nrw.de/
12. https://support.cosinex.de/unternehmen/
13. https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/index.html
14. mailto:vergabestelle-d5@verw.uni-koeln.de?subject=TED
15. https://uni-koeln.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau