Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Straßenbeleuchtungsmasten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112309053552427 / 596836-2021
Veröffentlicht :
23.11.2021
Angebotsabgabe bis :
17.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
34928510 - Straßenbeleuchtungsmasten
DE-Hamburg: Straßenbeleuchtungsmasten

2021/S 227/2021 596836

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hamburg Verkehrsanlagen GmbH
Postanschrift: Bramfelder Chaussee 130
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 22177
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Melanie Gogolin
E-Mail: [6]ausschreibungen@hhva.de
Fax: +49 4037023192779
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.hhva.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.de/unterlagen/2489906/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Landeseigene juristische Person des privaten Rechts (GmbH)
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bau und Betrieb der öffentlichen Beleuchtung und
Lichtsignalanlagen der Freien und Hansestadt Hamburg

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung div. BEL Stahlrohrmaste AM und GM für GI 2022
Referenznummer der Bekanntmachung: EU211020EX01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Herstellung und Lieferung diverser
Stahlrohrmaste nach Vorgabe, für den Einsatz an Beleuchtungsanlagen der
Hamburg Verkehrsanlagen GmbH.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BEL - Auslegermaste ab 5m bis 7,5m LpH
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 BEL - Auslegermaste ab 5m bis 7,5m LpH

2.000 Stück BEL AM 6/1,80m 10° (100)

800 Stück BEL AM 7,5/2,55m

Der Leistungsumfang des Auftragnehmers beinhaltet neben der Fertigung
den eigenverantwortlichen Transport einschließlich des Abladens mit den
für die

beförderungssichere Verladung notwendigen personellen und sachlichen
Hilfsmitteln (z.B. Kran, Spanngurte etc.) sowie die wetterfeste
Verpackung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/02/2022
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BEL- Auslegermaste ab 9,5m bis 15m LpH
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2 BEL- Auslegermaste ab 9,5m bis 15m LpH

300 Stück BEL AM 9,5/2,8m

100 Stück BEL AM 11,8/3,55m

Der Leistungsumfang des Auftragnehmers beinhaltet neben der Fertigung
den eigenverantwortlichen Transport einschließlich des Abladens mit den
für die

beförderungssichere Verladung notwendigen personellen und sachlichen
Hilfsmitteln (z.B. Kran, Spanngurte etc.) sowie die wetterfeste
Verpackung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2022
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BEL - Gerade Maste ab 3,15m
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34928510 Straßenbeleuchtungsmasten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg-Altenwerder, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3 BEL - Gerade Maste ab 3,15m

25 Stück BEL GM 3,15m

400 Stück BEL GM 4m

Der Leistungsumfang des Auftragnehmers beinhaltet neben der Fertigung
den eigenverantwortlichen Transport einschließlich des Abladens mit den
für die

beförderungssichere Verladung notwendigen personellen und sachlichen
Hilfsmitteln (z.B. Kran, Spanngurte etc.) sowie die wetterfeste
Verpackung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2022
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

- Eigenerklärung zur Firma mit Angaben zu Firmennamen, Rechtsform,
Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Telefon, Telefax, E-Mail, Internet, Name
Geschäftsführer, vertretungsberechtigten Gesellschaftern.

- Wenn nach dem Recht des Herkunftsstaates des Bewerbers/Bieters für
die Ausübung der ausgeschriebenen Tätigkeit eine Erlaubnis,
Genehmigung, Konzession oder Zulassung erforderlich ist, ist dies mit
dem Teilnahmeantrag / Angebot mitzuteilen und der entsprechende
Nachweis zu erbringen.

-
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Vorlage des letzten Jahresabschlusses, falls dessen Veröffentlichung
in dem Land, in dem das Unternehmen ansässig ist, gesetzlich
vorgeschrieben ist; falls eine Veröffentlichung nicht vorgeschrieben
ist, können andere geeignete Angaben zur wirtschaftlichen Situation des
Unternehmens (bei Aktiengesellschaft letzter Geschäftsbericht, bei
sonstiger Rechtsform gleichwertige Unterlagen, aus denen das Verhältnis
zwischen Vermögen und Verbindlichkeiten hervorgeht) vorgelegt werden.

- Erklärung und Nachweis über das Vorliegen einer
Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung mit der unter
Mindestanforderung genannten Deckungshöhe durch Vorlage der Bestätigung
des Versicherungsgebers, alternativ durch Vorlage einer
rechtsverbindlichen Erklärung des Versicherungsgebers, im Auftragsfall
eine Versicherung mit den geforderten Mindestdeckungssummen
abzuschließen.

- Der Bieter muss in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
Aufträge im vergleichbaren Umfang der zu vergebenen Leistung
nachweisen.

- Es sind mindestens drei geeignete, unterschiedliche Referenzen zu
benennen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

- Wenn nach dem Recht des Herkunftsstaates des Bewerbers/Bieters für
die Ausübung der ausgeschriebenen Tätigkeit eine Erlaubnis,
Genehmigung, Konzession oder Zulassung erforderlich ist, ist dies mit
dem Teilnahmeantrag / Angebot mitzuteilen und der entsprechende
Nachweis zu erbringen.

- Erklärung und Nachweis über das Vorliegen einer
Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung mit der unter
Mindestanforderung genannten Deckungshöhe durch Vorlage der Bestätigung
des Versicherungsgebers, alternativ durch Vorlage einer
rechtsverbindlichen Erklärung des Versicherungsgebers, im Auftragsfall
eine Versicherung mit den geforderten Mindestdeckungssummen
abzuschließen.

- Der Bieter muss in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
Aufträge im vergleichbaren Umfang der zu vergebenen Leistung
nachweisen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Nachweis einer Zertifizierung gemäß DIN/ISO 9001 oder Vorlage einer
gleichwertigen Bescheinigung einer akkreditierten Stelle aus einem
anderen Staat.

Für die Qualitätssicherung gilt für Beleuchtungsmaste die Herstellung
nach DIN EN 40/ DIN EN 1090-1.

- Nachweis der Werkzeuge zur Herstellung konische Rohre mit
verschiedenen Konizitäten.

Lichtmaste

10, 12, 14, 18 und 20 mm/m mit einer Länge von 16.20 m und einer
Wandstärke von 6 mm. Sofern die Maste nicht selbst hergestellt werden:
Nennung des Lieferanten, der dieses Werkzeug hat (Eignungsleihe).

- Gilt nur bei Angeboten von parabolischen Masten: Nachweis der
Schablonen zur Formung parabolischer Ausleger gemäß
Fertigungszeichnung.

- Zertifikat nach DIN EN 1090-1 bis 3 mit der Ausführungsklasse EXC 2
oder ein nachgewiesen vergleichbares Zertifikat.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

- Nachweis einer Zertifizierung gemäß DIN/ISO 9001 oder Vorlage einer
gleichwertigen Bescheinigung einer akkreditierten Stelle aus einem
anderen Staat.

Für die Qualitätssicherung gilt für Beleuchtungsmaste die Herstellung
nach DIN EN 40/ DIN EN 1090-1.

- Nachweis der Werkzeuge zur Herstellung konische Rohre mit
verschiedenen Konizitäten.

Lichtmaste

10, 12, 14, 18 und 20 mm/m mit einer Länge von 16.20 m und einer
Wandstärke von 6 mm. Sofern die Maste nicht selbst hergestellt werden:
Nennung des Lieferanten, der dieses Werkzeug hat (Eignungsleihe).

- Gilt nur bei Angeboten von parabolischen Masten: Nachweis der
Schablonen zur Formung parabolischer Ausleger gemäß
Fertigungszeichnung.

- Zertifikat nach DIN EN 1090-1 bis 3 mit der Ausführungsklasse EXC 2
oder ein nachgewiesen vergleichbares Zertifikat.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Vermeidung eines Beschaffungsengpasses, um den Projektstart nicht zu
gefährden.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/12/2021
Ortszeit: 07:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 11/02/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/12/2021
Ortszeit: 07:00
Ort:

Die Öffnung der Angebote erfolgt nicht öffentlich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Finanzbehörden, Organisation
und Zentrale Dienste - Grundsatzangelegenheiten (Abtlg.11)
Postanschrift: Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@fb.hamburg.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Finanzbehörden, Organisation
und Zentrale Dienste - Grundsatzangelegenheiten (Abtlg.11)
Postanschrift: Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer@fb.hamburg.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein
(vgl. § 160 Abs. 1 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit
mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (vgl. § 160 Abs. 3
Satz 1 Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Finanzbehörden, Organisation
und Zentrale Dienste - Grundsatzangelegenheiten (Abtlg.11)
Postanschrift: Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vergabekammer@fb.hamburg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/11/2021

References

6. mailto:ausschreibungen@hhva.de?subject=TED
7. http://www.hhva.de/
8. https://www.evergabe.de/unterlagen/2489906/zustellweg-auswaehlen
9. https://www.evergabe.de/
10. mailto:vergabekammer@fb.hamburg.de?subject=TED
11. mailto:vergabekammer@fb.hamburg.de?subject=TED
12. mailto:vergabekammer@fb.hamburg.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau