Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Freiberg - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112409115556107 / 600477-2021
Veröffentlicht :
24.11.2021
Angebotsabgabe bis :
22.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
DE-Freiberg: Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung

2021/S 228/2021 600477

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DBI-Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg
Postanschrift: Halsbrücker Straße 34
Ort: Freiberg
NUTS-Code: DE Deutschland
Postleitzahl: 09599
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@dbi-gruppe.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.dbi-gti.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.de/unterlagen/2490657/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Juristische Person des privaten Rechts (gemeinnützige GmbH)
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Energie

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwicklung einer anorganischen Membran zur Entwässerung von
Triethylenglykol für die Trocknung von Wasserstoff
Referenznummer der Bekanntmachung: 21-005_VGV_OV
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73000000 Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bei der DBI-Gastechnologisches Institut gGmbH Freiberg werden
Engineering- und Forschungsfragestellungen der Versorgung mit
gasförmigen Energieträgern bearbeitet. Im Rahmen eines
Forschungsprojektes zu Herstellung, Transport, Speicherung und
wirtschaftlichem Einsatz von grünem Wasserstoff in industriellem
Maßstab übernimmt DBI-GTI gGmbH u.a. die Entwicklung einer effizienten,
umweltschonenden Gasfeinstreinigung für große Volumenströme an
Untergrundspeichern. Hierfür soll ein Auftrag zur Entwicklung
anorganischer Membranen für die Entwässerung von Triethylenglykol
(TEG), welches zur Trocknung des Wasserstoffs eingesetzt wird, vergeben
werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
Hauptort der Ausführung:

Leipzig, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel ist die Entwicklung anorganischer Membranen für die effektive
Entwässerung von Wasserstoffströmen nach Absorption des Wassers in
Glykol.

Ausgangspunkt sind Zeolith-NaA-Membranen. Mit derartigen Membranen
gelingt es, Triethylenglycol (TEG), welches zur Trocknung von Erdgas
eingesetzt wird, bis auf einen Wassergehalt von < 5 % durch
Pervaporation bei 120°C zu trocknen.

Diese Membranen besitzen folgende geometrische Abmessungen:

Rohrlänge 1201,0 mm

Rohrdurchmesser 20,5 mm

Durchmesser der Endabdichtung im Bereich der O-Ringe 21,3 mm

Anzahl der Kanäle 4

Diese Membranen sollen für eine Anlage von 5 - 10.000 m³ Wasserstoff je
Stunde weiterentwickelt werden, was die Überführung in eine andere
Membrangeometrie erfordert. Es werden folgende Schritte gesehen:

1. Übergang vom 4 Kanal-Rohr auf andere Geometrien:

a. 4-Kanalgeometrie in Sternform (z.B. Vier- und Siebensternträger)

b. 7- und 19-Kanal-Rohr mit 1,2 m Länge mit entsprechender
Endabdichtung.

2. Weiterentwicklung der NaA-Membranen (chemische Modifizierung) mit
dem Ziel der Qualitätsverbesserung, d.h. Minderung des
TEG-Durchtrittes.

3. Es sind zum anderen weitere, neuartige anorganische, nanoporöse
Membranen für die spezifische Anwendung zu synthetisieren,
weiterzuentwickeln und zu testen (Kohlenstoff- und SiO -Membranen,
SAPO 34 oder ähnliche)

Von den veränderten Geometrien und Modifizierungen sind mindestens 50
Versuchsmuster herzustellen, von den Membranen mit anderen Materialien
mindestens 20 in analoger Länge von 1,2 m.

Die Membranen sind dahingehend zu entwickeln, dass eine problemlose
Übertragung zu einer großtechnischen Herstellung anschließend möglich
ist. Damit sind Herstellungsverfahren in größerer Stückzahl (keine
Einzelfertigung) anzustreben.

Der genaue Ablauf und die Termine der Lieferungen werden mit dem AG
nach Zuschlagserteilung abgestimmt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 30/06/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Auftraggeberin behält sich optional vor, Vertragsverlängerungen auf
Basis der in den Vergabeunterlagen genannten Kriterien an das in diesem
Verfahren erfolgreiche Unternehmen zu vergeben.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Insolvenz oder in
Liquidation befindet sowie Eigenerklärung, aus der hervorgeht, dass der
Unternehmer seinen gesetzlichen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern
und Abgaben sowie Sozialbeiträgen nachkommt

Eigenerklärung zur Einhaltung des Mindestlohngesetzes (MiLoG)

Durchschnittlicher Jahresumsatz in den letzten drei Geschäftsjahren

Beschäftigtenzahl zum 31.12. des letzten Kalenderjahres
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Es sind mind. 3 Referenzprojekte im Fachgebiet Membranentwicklung zu
benennen und die Möglichkeiten der großtechnischen Herstellung von
Membranen zu belegen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/12/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/12/2021
Ortszeit: 13:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Die Vergabekammern des Bundes
Ort: Bonn
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vk@bundeskartellamt.bund.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/11/2021

References

6. mailto:vergabestelle@dbi-gruppe.de?subject=TED
7. http://www.dbi-gti.de/
8. https://www.evergabe.de/unterlagen/2490657/zustellweg-auswaehlen
9. https://www.evergabe.de/
10. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau