Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bischofsgrün - Stadtplanung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112409120556144 / 600542-2021
Veröffentlicht :
24.11.2021
Angebotsabgabe bis :
20.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71410000 - Stadtplanung
DE-Bischofsgrün: Stadtplanung

2021/S 228/2021 600542

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Bischofsgrün
Nationale Identifikationsnummer: 09472121
Postanschrift: Jägerstraße 9
Ort: Bischofsgrün
NUTS-Code: DE246 Bayreuth, Landkreis
Postleitzahl: 95493
Land: Deutschland
E-Mail: [6]gemeindeverwaltung@bischofsgruen.bayern.de
Telefon: +49 9276926090
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.bischofsgruen.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=23285
2
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Übernahme des Stadtumbaumanagements Ochsenkopf für die Gemeinden
Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach Zeitraum
01.02.2022 bis 31.01.2023
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71410000 Stadtplanung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die vier Gemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und
Warmensteinach haben im Jahr 2020 gemeinsam ein ISEK erarbeitet. Die
Umsetzung der hier angedachten Prozesse und Projekte sollen durch einen
privaten Akteur fortgeführt werden.

Der derzeitige Arbeitsstand ist auf der Homepage
[9]www.erlebnis-ochsenkopf.de unter der Rubrik ISEK dokumentiert.

Ausgangspunkt des Stadtumbaumanagements ist die grundlegende
Veränderung der Entwicklungsbedingungen für den Raum der vier Gemeinden
rund um den Ochsenkopf im Fichtelgebirge. Aufgrund des Niederganges
tragender Industriezweige, wie etwa der Glasindustrie, Veränderungen im
Tourismusverhalten, Überalterung, Abwanderung der jungen Bevölkerung,
Klimawandel, städtebaulicher Aufgabenstellungen sowie anderer
Herausforderungen beabsichtigen die vier Gemeinden die
Entwicklungsstrategien des ISEK mit entsprechenden Projektansätzen
effektiv und zeitnah weiterzuentwickeln und in die Umsetzung zu
überführen. Neue Maßnahmen- und Projektvorschläge werden in
interkommunaler Zusammenarbeit herausgearbeitet und abgestimmt. D
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE246 Bayreuth, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsbausteine Stadtumbaumanagement, Jahr 1

Aufbauend auf dem vorliegenden interkommunalen integrierten
städtebaulichen Entwicklungskonzept (I-ISEK) und den Strukturen des
bisherigen Stadtumbaumanagements der vergangenen Jahre sollen folgende
Aufgabenschwerpunkte bearbeitet und angeboten werden:

1.Abstimmungs- und Koordinationsmanagement, Presse und
Öffentlichkeitsarbeit

1.1Konzeption, Koordination, Einladung, Moderation und Dokumentation
der interkommunalen Lenkungsgruppensitzung (6 Sitzungen pro Jahr vor
Ort)

1.2Konzeption, Koordination, Einladung, Moderation und Dokumentation
einer interkommunalen öffentlichen Gemeinderatssitzung zum
Stadtumbauprozess pro Jahr sowie einer weiteren relevanten
Abstimmungsrunde aus anderen Themenbereichen (Tourismus, Kultur, etc.)

1.3Unterstützung der Gemeinden bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Homepage, Amts- und Mitteilungsblätter, Zusammenarbeit mit der Presse)

1.4Pflege und Aktualisierung der Homepage
[10]www.erlebnis-ochsenkopf.de (Bereich ISEK).

1.5Kontinuierlicher Kontakt zu der Städtebauförderung und der
Leitkommune zur Steuerung des Gesamtprozesses (interkommunale Belange)
sowie zu den Einzelkommunen in Bezug auf kommunale Vorhaben. Ergänzende
Abstimmungen mit Akteuren des Landkreises.

2.Umsetzungsmanagement/ Projektentwicklung interkommunaler
Schlüsselprojekte

2.1Betreuung der initiierten interkommunalen Projekte (z.B. gemeinsame
Vorbereitende Untersuchungen, Ausbau der Elektromobilität,
Qualifizierung der interkommunalen Museumslandschaft, interkommunale
Vereinsarbeit, Entwicklung von Jugendthemen)

2.2Allgemeine Hilfestellungen und Beratungen im Zuge der bestehenden
Sanierungsgebiete

2.3Entwicklung einer Strategie zur langfristigen Organisationsform der
interkommunalen Zusammenarbeit

2.4Entwicklung neuer Projekte und Maßnahmen nach Bedarf und Absprache

3.Unterstützung lokaler städtebaulicher Projekte für alle vier Kommunen

3.1Unterstützung und Mitarbeit an lokalen Projekten der Gemeinden
(Ortskernrevitalisierung, Brachflächenkonversion, Leerstandsbelebung,
etc.)

3.2Initiierung von Wettbewerben und Rahmenplänen

3.3Erstellung städtebaulicher Kurzstudien und Voruntersuchungen

3.4Visualisierung von Planungsvorgängen und -stufen

3.5Unterstützung bei Förder- und Projektanträgen (auch in Bezug auf
2.3)

3.6Allgemeine Beratungen zu städtebaulichen Themen

4.Fortschreibung und Verwaltung des Verfügungsfonds

4.1Unterstützung der Gemeinden bei der Führung und Pflege des
bestehenden Verfügungsfonds für kleinere gemeinsame Maßnahmen

5.Fortschreibung, Monitoring, Dokumentation

5.1Monitoring des Projektfortschritts, laufende Bewertung des
Stadtumbauprozesses

5.2Aktualisierung/ Ergänzung von teilräumlichen und themenbezogenen
Konzepten

5.3Erstellung eines Jahresberichts zum Stadtumbaumanagement: 30-40
Seiten mit Abbildungen, Redaktion, Satz, Layout, Veranlassung des
Drucks (Druckkosten aus dem Verfügungsfonds)

Die Arbeit des Stadtumbaumanagements erfolgt projektbezogen. Eine
regelmäßige Präsenz vor Ort wird erwartet.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 150 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2022
Ende: 31/01/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

01.02.2023 - 31.01.2024 (Stadtumbaujahr 2)

01.02.2024 - 31.01.2025 (Stadtumbaujahr 3)
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link
[11]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=2
32852
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link
[12]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=2
32852
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Erwartet werden:

-ein hohes Maß an Eigeninitiative und eine zielorientierte selbständige
Arbeitsweise,

-Nachweise von hoher Planungs- und Umsetzungskompetenz,

-die Befähigung zur Moderation und Motivation bürgerschaftlicher
Akteure sowie die enge Zusammenarbeit mit diesen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link
[13]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=2
32852
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link
[14]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=2
32852
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/12/2021
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 3 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/12/2021
Ortszeit: 16:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Nordbayern der Regierung von
Mittelfranken
Postanschrift: Promenade 27
Ort: Ansbach
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
E-Mail: [15]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981531837
Internet-Adresse: [16]http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Nordbayern der Regierung von
Mittelfranken
Postanschrift: Promenade 27
Ort: Ansbach
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
E-Mail: [17]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981531837
Internet-Adresse: [18]http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Bischofsgrün
Postanschrift: Jägerstraße 9
Ort: Bischofsgrün
Postleitzahl: 95493
Land: Deutschland
E-Mail: [19]gemeindeverwaltung@bischofsgruen.bayern.de
Telefon: +49 9276926090
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/11/2021

References

6. mailto:gemeindeverwaltung@bischofsgruen.bayern.de?subject=TED
7. http://www.bischofsgruen.de/
8. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=232852
9. http://www.erlebnis-ochsenkopf.de/
10. http://www.erlebnis-ochsenkopf.de/
11. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=232852
12. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=232852
13. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=232852
14. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=232852
15. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED
16. http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/
17. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED
18. http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/
19. mailto:gemeindeverwaltung@bischofsgruen.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau