Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bottrop - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112409130956345 / 600743-2021
Veröffentlicht :
24.11.2021
Angebotsabgabe bis :
20.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
DE-Bottrop: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2021/S 228/2021 600743

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Bottrop
Postanschrift: Paßstr. 6 (Ramada Hotel)
Ort: Bottrop
NUTS-Code: DEA31 Bottrop, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 46236
Land: Deutschland
E-Mail: [6]zvst@bottrop.de
Telefon: +49 2041704382
Fax: +49 2041703468
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.bottrop.de
Adresse des Beschafferprofils: [8]www.deutsches-ausschreibungsblatt.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-BOT-ZV-2021-0226
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[10]https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-BOT-ZV-2021-0226
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Machbarkeitsstudie Freiheit Emscher Essen
Referenznummer der Bekanntmachung: S-BOT-ZV-2021-0226
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Machbarkeitsstudie Freiheit Emscher Essen
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA31 Bottrop, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bottrop
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Machbarkeitsstudie Freiheit Emscher Essen

Sichtung der vorhandenen Konzepte (Stadt Essen/Emschergenossenschaft)
und Einarbeitung in vorhandene Grundlagen, Beschaffung weiterer
Unterlagen sowie deren Sichtung und Einarbeitung, Darstellung des
aktuellen Zustandes und dder konkurrierenden Lösungsansätze in einer
überlagernden zeichnerischen sowie tabellarischen Darstellung,
Entwicklung des harmonisierten Gesamtkonzeptes - technische,
juristische und wirtschaftliche Bewertung der vorhandenen Unterlagen /
Konzepte in einer Bewertungsmatrix, Betrachtung der unterschiedlichen
Konzepte in Bezug auf Risiken und Unwägbarkeiten hinsichtlich

der technischen, juristischen, wirtschaftlichen und zeitlichen
Umsetzbarkeit; Formulierung geeigneter Lösungsvorschläge und Bestimmung
einer Vorzugsvariante auf Grundlage der entwickelten Bewertungsmatrix,
zeichnerische Darstellung der 3 besten Varianten, Einbindung des
vorliegenden Entwässerungskonzeptes und Bewertung auf Grundlage der
Matrix, Darstellung der Ergebnisse in einem Abschlussbericht der
Ergebnisse zusammenfasst, die Entscheidungsfindung dokumentiert und die
bevorzugte Lösung dokumentiert und erläutert.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Aufgabenverständnis / Gewichtung: 30,00
Qualitätskriterium - Name: Erfüllungsgrad der ausgeschriebenen
Leistungen im Konzept / Gewichtung: 30,00
Qualitätskriterium - Name: Präsentation / Gewichtung: 10,00
Preis - Gewichtung: 30,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/05/2022
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Es wird eine Eigenerklärung zur Eignung über die Eintragung in das
Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes und zur Mitgliedschaft bei
der Berufsgenossenschaft gefordert.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Es wird eine Eigenerklärung zur Eignung über den Umsatz des
Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren,
Angaben zu Insolvenzverfahren und Liquidation, die Angabe, dass
nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die
Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt und Angaben zur Zahlung
von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung
gefordert.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Es wird eine Eigenerklärung zur Eignung über Angaben zu Leistungen, die
mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind und Angaben zu
Arbeitskräften gefordert.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Es sind Projektreferenzen - Umfang und Erfahrungen mit vergleichbaren
Projekten, insbesondere im Bereich industriell geprägter Räume,
einzureichen.

Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Projektarbeit mit der öffentlichen Verwaltung in einem
interdiziplinären Team in einem begrenzten Zeitrahmen.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Es sind Projektreferenzen - Umfang und Erfahrungen mit vergleichbaren
Projekten, insbesondere im Bereich industriell geprägter Räume,
einzureichen.

Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/12/2021
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 21/01/2022
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
E-Mail: [11]poststelle@bmrs.nrw.de
Telefon: +49 2514111691
Fax: +49 2514112165
Internet-Adresse: [12]www.bmrs.nrw.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/11/2021

References

6. mailto:zvst@bottrop.de?subject=TED
7. http://www.bottrop.de/
8. http://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/
9. https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-BOT-ZV-2021-0226
10. https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-BOT-ZV-2021-0226
11. mailto:poststelle@bmrs.nrw.de?subject=TED
12. http://www.bmrs.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau