Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Essen - Rahmenvertrag über die Lieferung von 2.000 Archivboxen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112511173257619 / 899848-2021
Veröffentlicht :
25.11.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
13.12.2021
Angebotsabgabe bis :
13.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
39132000 - Archivierungssysteme
72252000 - Datenarchivierung
79995100 - Archivierung
Rahmenvertrag über die Lieferung von 2.000 Archivboxen

VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 15.11.2021 08:57 Uhr - VMS 9.8.3.4
Auftragsbekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: F-2021-0158
Bezeichnung des Verfahrens: Rahmenvertrag über die Lieferung
von 2.000 Archivboxen
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach 9 UVgO
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Essen, Zentrale Vergabestelle
Postanschrift
Rathaus, Porscheplatz 1, 45127 Essen
E-Mail-Adresse vergabe@zentraler-service.essen.de
Umsatzsteuer-
Identifikationsnummer
111/5730/0010
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Stadt Essen - Haus der Geschichte / Stadtarchiv
Postanschrift
Ernst-Schmidt-Platz 1, 45128 Essen
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-
Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Wie Ziffer 2
Adresse
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
5. Form der Angebote
Zugelassen ist: die Abgabe
elektronischer Angebote ausschließlich unter https://www.vergabe.metropoleruhr.de/
VMPSatellite/notice/CXS0Y68YYC2
der Angebote in Schriftform.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Gegenstand der Ausschreibung ist die Vereinbarung eines Rahmenvertrages über die Lieferung von
insgesamt 2.000 Archivboxen für das Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv.
Die Vertragslaufzeit erstreckt sich über zwei Jahre ab Auftragserteilung. Die Laufzeit beginnt mit dem
ersten Werktag nach der Auftragserteilung.
Die angegebenen Preise gelten für die gesamte Vertragslaufzeit.
Die Lieferung der Archivboxen erfolgt aufgeteilt in zwei Lieferungen (eine Charge pro Jahr i. H. v.
1.000 Stück) auf Abruf (telefonisch oder schriftlich, z. B. per E-Mail) durch die Auftraggeberin.
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 15.11.2021 08:57 Uhr - VMS 9.8.3.4
Leistungsbeschreibung:
Lieferung von 2.000 Archivboxen
- Stückzahl: insgesamt 2.000 (1.000 pro Jahr, geliefert in je einer Charge)
- Maße:
- innen: ca. 36,7 x 27,0 x 10,5 cm
- außen: 39,0 x 28,0 x 11,0 cm
- Material:
- Vollpappe
- ca. 1,3 - 1,4 mm Materialstärke
- vorgerillt an den Faltkanten zum besseren Falten
- Zertifizierung nach DIN ISO 16245 Typ A (Der aktuelle Nachweis ist mit dem Angebot
einzureichen.)
- Technik:
- Krempelfalttechnik
- leichte Faltbarkeit muss zwingend gewährleistet sein
- Färbung: nur lichtechtes Material, keine optischen Aufheller
- Lieferung: plan liegend auf Kunststoffplatte
Hinweis: Es handelt sich bei den Mengenangaben um geschätzte Angaben. Beim Abruf kann es zu
Abweichungen von +/- 20 % kommen. Eine Abnahmeverpflichtung besteht insofern nicht.
Lieferanschrift:
Die Lieferung hat frei Verwendungsstelle an folgende Adresse zu erfolgen:
Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv
z. Hd. Fr. Pohl
Ernst-Schmidt-Platz 1
45128 Essen
Lieferzeit:
Die erste Charge wird voraussichtlich im Januar 2022 abgerufen und soll im Februar/März 2022
geliefert werden. Der Abruf für die zweite Charge erfolgt voraussichtlich Ende 2022 und die Lieferung
soll im Februar/März 2023 erfolgen.
Bemusterung:
Der angebotene Artikel wird durch die Auftraggeberin bemustert. Bitte senden Sie das Muster bis
zum 10.12.2021 postalisch an folgende Anschrift:
Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv
z. Hd. Fr. Pohl
Ernst-Schmidt-Platz 1
45128 Essen
Hinweis: Das Muster ist Bestandteil des Angebotes. Die Nichteinreichung führt zum Ausschluss des
jeweiligen Angebotes.
Eignung des Bieters:
Es werden gem. 31 Abs. 1 der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)) nur Bieter berücksichtigt,
welche die für die zu vergebende Leistung erforderliche Fachkunde und Leistungsfähigkeit besitzen
und diese nachgewiesen haben.
Nach 31 Abs. 2 UVgO) werden von den Bietern mit Abgabe des Angebot zum Nachweis der
Fachkunde und Leistungsfähigkeit folgende Unterlagen (ggfls. ausgefüllt/unterschrieben) gefordert:
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 15.11.2021 08:57 Uhr - VMS 9.8.3.4
- Eigenerklärung zur Eignung zur für nicht präqualifizierte Unternehmen (alternativ: Zertifikat über
evtl. vorhandene Präqualifizierung)
Hinweis:
Zertifizierungen, Bescheinigungen etc. mit Ausnahme von Eigenerklärungen können in Kopie
vorgelegt werden.
Zuschlagskriterien
- 100 % Preis
Elektronische Rechnungsstellung
Die Stadt Essen hat die Erfassung und Prüfung von Eingangsrechnungen auf eine elektronische
Bearbeitung umgestellt (rechnung@finanzbuchhaltung.essen.de). Die Rechnungslegung soll daher
elektronisch unter Beachtung folgender Konventionen erfolgen:
- eine Rechnung pro E-Mail
o die Rechnung muss zwingend im PDF-Format vorliegen
o die Rechnung soll den Zusatz "Rechnung" im Dateinamen enthalten
- Anlagen sollen nach Möglichkeit in derselben E-Mail
o als eigene PDF-Datei als eigene PDF-Datei
o mit dem Zusatz "Anlage" im Dateinamen
übersandt werden.
Erfüllungsort:
Stadt Essen - Haus der Geschichte / Stadtarchiv, Ernst-Schmidt-Platz 1, 45128 Essen
Auftragsgegenstand ist eine Rahmenvereinbarung mit einem Wirtschaftsteilnehmer.
Laufzeit: 2 Jahre
Geschätzter Gesamtwert über die Laufzeit (ohne USt): 7.800,00
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose wird nicht vorgenommen.
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Die erste Charge wird voraussichtlich im Januar 2022 abgerufen und soll im Februar/März 2022
geliefert werden. Der Abruf für die zweite Charge erfolgt voraussichtlich Ende 2022 und die Lieferung
soll im Februar/März 2023 erfolgen.
10. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die
Bezeichung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie
eingesehen werden können
Adresse zum elektronischen Abruf:
https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y68YYC2/documents
Hinweise zu Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit sind den Nutzungsbedingungen des
Vergabemarktplatzes NRW zu entnehmen.
Anschrift der Stelle
Wie Ziffer 2
Adresse
11. Ablauf der Angebotsfrist
13.12.2021 12:00 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
17.01.2022
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
4 15.11.2021 08:57 Uhr - VMS 9.8.3.4
13. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
15. Vorzulegenden Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
- Eigenerklärung zur Eignung (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
Bedingungen an die Auftragsausführung:
- Aktueller Nachweis über die Zertifizierung nach DIN ISO 16245 Typ A
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
17. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und von Inklusionsbetrieben
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte
Bieter) ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht
bevorzugten Bieters ist, so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung
der Wirtschaftlichkeit der Angebote wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit
einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt. Voraussetzung für die Berücksichtigung des
Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen zu einem wesentlichen Teil durch
die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Wertschöpfung durch
ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
18. Sonstiges
Die gesamte Kommunikation erfolgt über den Vergabemarktplatz. Es wird eine freiwillige und
kostenlose Registrierung auf dem Vergabemarktplatz NRW empfohlen. Die Registrierung bietet den
Vorteil, dass Sie automatisch über Änderungen an den Vergabeunterlagen oder über Antworten (z.B.
Bieterfragen) zum Verfahren informiert werden. Zur Kommunikation mit der Vergabestelle und zur
elektronischen Einreichung des Angebots ist eine Registrierung zwingend erforderlich.
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen: 29.11.2021
Bekanntmachungs-ID: CXS0Y68YYC2

Source: 4
https://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/healyhudson/2021/11/ccc75bd7-7683-4ab2-bf0c-6979eeaf380f.html?nn=4641482&typ
e=0&searchResult=true
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau