Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Pruefungsleistungen an Dampfkessel- und Druckanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112511173257624 / 899853-2021
Veröffentlicht :
25.11.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
14.12.2021
Angebotsabgabe bis :
14.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
71631000 - Technische Kontrolle
Pruefungsleistungen an Dampfkessel- und Druckanlagen

L 121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHL Bayern Stand November 2020 2 von 3
1a Stelle, die zur Angebotsabgabe auffordert, den Zuschlag erteilt und bei der die Angebote einzureichen
sind:
LHM, Baureferat, Verwaltung und Recht
Address Friedenstraße 40
81671 München
Email bekanntmachungen.vz2.bau@muenchen.de
1b Abweichend von 1a
Stelle(n), die den Zuschlag erteilt/erteilen:
2 Verfahrensart Öffentliche Ausschreibung, UVgO
Vergabenummer E60273821
3 Form, in der Angebote einzureichen sind
elektronisch in Textform
elektronisch mit fortgeschrittener/m Signatur/Siegel
elektronisch mit qualifizierter/m Signatur/Siegel
schriftlich
4 Die zur Verschlüsselung verwendeten Algorithmen entsprechen dem Signaturgesetz, der Signaturverordnung
und der Richtlinie für Kryptographische Verfahren des BSI.
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform
www.vergabe.bayern.de zum Download bereitgestellt.
5 Art der Leistung
Ausführung von Lieferleistungen
Ausführung von Dienstleistungen
Ort der Leistung
Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
Durchführung von Wiederkehrenden Prüfungen nach Betriebssicherheitsverordnung an
Dampfkesselanlagen der Kategorie IV und überwachungsbedürftigen Druckbehälteranlagen der
Klärschlammverbrennungsanlage (KVA) durch eine zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS).
Gegenstand des Vertrages sind ferner Stundenlohnarbeiten nach Bedarf für Begleitung und Abnahme
von Reparaturmaßnahmen am Dampfsystem, Abnahme von Schweißnahtprüfungen anhand vom
Auftraggeber veranlassten Durchstrahlungsprüfungen, Erstellung von gutachterlichen Äußerungen und
Durchführung von Prüfungen vor Inbetriebnahme durch eine ZÜS.
Ort und Bezeichnung:
Münchner Stadtentwässerung
Klärwerk Gut Großlappen
Klärschlammverbrennungsanlage
Freisinger Landstraße 187, 80939 München
Prüfungsleistungen an Dampfkessel- und Druckanlagen
80939 München
E60273821
bekanntmachungen.vz2.bau@muenchen.de
81671 München
Friedenstraße 40
LHM, Baureferat, Verwaltung und Recht
L 121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHL Bayern Stand November 2020 3 von 3
6 Aufteilung in Lose nein
ja, Angebote sind möglich nur für ein Los
für ein Los oder mehrere Lose
nur für alle Lose (alle Lose müssen angeboten werden)
Höchstzahl der Lose, für die ein Bieter den Zuschlag erhalten kann:
(Art und Umfang der Lose siehe Nummer 5)
7 Nebenangebote zugelassen nicht zugelassen
8 Ausführungsfrist
9 Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform
www.vergabe.bayern.de zum Download bereitgestellt.
10 Ablauf der Angebotsfrist am um Uhr
Ablauf der Bindefrist am
11 Sicherheiten
keine
Sicherheit für die Erfüllung sämtlicher Verpflichtungen des Auftragnehmers aus dem Vertrag ist in
Höhe von v.H. der Auftragssumme (inkl. Umsatzsteuer, ohne Nachträge) zu leisten, sofern die
Auftragssumme mindestens 50.000,- ohne Umsatzsteuer beträgt.
Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme
12 Zahlungsbedingungen
Zahlungsbedingungen gemäß VOL/B
13 Beurteilung der Eignung
Der Nachweis der Eignung kann durch den Eintrag in die Liste des Amtliches Verzeichnisses präqualifizierter
Unternehmen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich (AVPQ) erfolgen.
Alternativ kann der Nachweis der Eignung über die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) oder
das ausgefüllte Formblatt L124 Eigenerklärung zur Eignung mit dem Angebot erbracht werden.
Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich unter
und liegt den Vergabeunterlagen bei.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Eignung folgende weitere Unterlagen mit dem Angebot
vorzulegen:
14 Zuschlagskriterien siehe Vergabeunterlagen
https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/219573
13.01.2022
14.12.2021 13:30
01.01.2022 bis zum 31.12.2024.


Source: 4 https://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/obb/2021/11/135126.html?nn=4641482&type=0&searchResult=true
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau