Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mainz - 2 Spritzenpumpen inklusive Steuerungseinheit
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112511173857661 / 899892-2021
Veröffentlicht :
25.11.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
17.12.2021
Angebotsabgabe bis :
17.12.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
42670000 - Teile und Zubehör für Werkzeugmaschinen
2 Spritzenpumpen inklusive Steuerungseinheit
Vergabenr. E_973_000045
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Fraunhofer-Gesellschaft, Einkauf und Gerätewirtschaft C2
Hansastraße 27c
80686 München
Deutschland
Telefonnummer:
Telefaxnummer:
E-Mail-Adresse: einkauf@zv.fraunhofer.de
Internet-Adresse: https://vergabe.fraunhofer.de/
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Name und Anschrift:
Telefonnummer:
Telefaxnummer:
E-Mail-Adresse:
Internet-Adresse: https://vergabe.fraunhofer.de/
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart: Verhandlungsvergabe mit Teilnahmewettbewerb
3. Angebote können abgegeben werden:
elektronisch in Textform
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3 UVgO):

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: E_973_000045 MalOle-phue 2 Spritzenpumpen inklusive Steuerungseinheit
Menge und Umfang: Die zwei anzuschaffenden Pumpen inklusive kompletter Steuerungseinheit werden benötigt zum Betrieb von
chemischen Versuchsanlagen vom Labor- bis in den Pilotmaßstab. Die Durchführung chemischer Prozesse in diesen Anlagen erfolgt
unter Nutzung von (mikro)strukturierten Reaktoren in kontinuierlicher Betriebsweise. Dies bedingt, dass flüssige Reaktanden
kontinuierlich und zuverlässig mittels Pumpen mit einer eingestellten Flussrate auch gegen einen hohen Systemdruck in das
Reaktorsystem eingespeist werden müssen. Aufgrund der Vielzahl der zu untersuchenden und durchzuführenden Prozesse im Rahmen
verschiedenster Projekte, ist eine breite und flexible Anwendbarkeit der Pumpen nötig. Im Fokus stehen in diesem Kontext
insbesondere die Pulsationsarmut der Pumpen realisiert über einen Spritzenpumpenansatz mit feinem Schrittmotor
(Einstellmöglichkeit der Flussrate in max. 0,01 ml/min Schritten) und ferner die Möglichkeit den Pumpen-Spritzenkolben mit
einem Flüssigkeitsvolumen von rund 1 Liter als Reservoir für die Förderung zu nutzen. Im Einzelbetrieb der Pumpen sind
Flussraten von rund 60 Milliliter pro Stunde bis rund 20 Liter pro Stunde bei Gegendrücken von bis rund 100 bar zu erreichen.
Eine Verschaltung der beiden Pumpen soll möglich sein und einen dauerhaft kontinuierlichen Betrieb bei Flussraten bis zu rund
10 Liter pro Stunde für eine Flüssigkeit erlauben. Typische zu fördernde Flüssigkeiten sind wässrige Lösungen und
organische Lösungsmittel. Damit ergibt sich Edelstahl als medienberührtes Material und Graphit oder/und Teflon als
Dichtungsmaterial. In der Regel wird der Betrieb der Pumpen über die komplette Steuerungseinheit erfolgen. Gewünscht ist
jedoch optional eine Möglichkeit für eine Anbindung der Pumpen an einen externen Rechner zur Steuerung (der Gesamtanlage).
Der externe Rechner ist nicht Bestandteil der Ausschreibung.
Ort der Leistung: IMM
Carl-Zeiss-Strasse 18-20
55129 Mainz
Produktschlüssel: 42670000-3
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung

7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist:
Ende der Ausführungsfrist:
Bemerkung zur Ausführungsfrist:
9. Elektronische Adresse, unter der die Teilnahmewettbewerbsunterlagen/Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die
Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Teilnahmewettbewerbsunterlagen/Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie
eingesehen werden können. Sowie der Tag, bis zu dem sie bei ihr angefordert werden können:
unter (URL:)
https://vergabe.fraunhofer.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17d2e7a9153-1dcdafc98
13f73b2
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt Siehe oben
Stelle zur Anforderung der Teilnahmewettbewerbsunterlagen/Vergabeunterlagen: Siehe oben
Anschrift der Stelle, bei der die Teilnahmewettbewerbsunterlagen/Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Siehe oben
10. Teilnahmefrist:
Tag, bis zu dem der Teilnahmeantrag bei der unter 1. bezeichneten Stelle eingegangen sein muss 17.12.2021 11:00 Uhr
Tag, an dem die Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt wird 20.12.2021
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:

12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Siehe Verdingungsunterlagen
13. Ggf. mit dem Teilnahmeantrag/Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:

14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Nein
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1 Preis (35 %), 2 Technische Ausführung des
Produktes - der DL/tech. product/service features (65 %)

Source: 4
https://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-ag-prod/2021/11/54321-Tender-17d2e7a9153-1dcdafc9813f73b2.html?nn=4641482
&type=0&searchResult=true
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau