Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112511174957740 / 899979-2021
Veröffentlicht :
25.11.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
04.01.2022
Angebotsabgabe bis :
04.01.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
35113000 - Schutzausrüstung
Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz
Vergabenummer/Aktenzeichen 37-2021-00058
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung: Stadt Frankfurt am Main, Branddirektion
Feuerwehrstr. 1
60435 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69-212-720111
Fax: +49 69-212-720118
Mail: vol-ausschreibungen.amt37@stadt-frankfurt.de
Internet-Adresse: http://www.vergabe.stadt-frankfurt.de
b) Art der Vergabe:
Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
schriftlich
elektronisch in Textform
d)
Bezeichnung des Auftrags: Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz
Art und Umfang der Leistung: siehe Leistungsverzeichnis
Ort der Leistung: 1. Lieferanschrift: Stadt Frankfurt am Main, Der Magistrat, Branddirektion, Feuer- und Rettungswache 2,
Heinrichstraße 8, 60327 Frankfurt am Main. 2. Lieferanschrift: Stadt Frankfurt am Main, Der Magistrat, Branddirektion, Feuer-
und Rettungswache 31, Pfaffenwiese 318, 65929 Frankfurt am Main.
NUTS-CODE: DE712
e) Unterteilung in Lose:
Losweise Vergabe: Ja
Angebote sind möglich für: alle Lose

Beschreibung der Losaufteilung: keine
f) Nebenangebote
nicht zugelassen
g) Ausführungsfrist:
Los 1: maximale Lieferzeit 2 Kalenderwochen
Los 2: maximale Lieferzeit: Erstlieferung 8 Kalenderwochen und für jede weitere Teillieferung 5 Kalenderwochen
Beginn: 01.03.2022
Ende: 28.02.2026
h)
Anfordern der Unterlagen bei: siehe unter a)
Anforderungsfrist: 04.01.2022 15:00
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen: siehe unter a)
i)
Ablauf der Angebotsfrist: 04.01.2022 15:00
Bindefrist: 28.02.2022
j) Sicherheitsleistungen:

k) Zahlungsbedingungen:
unverzüglich, spätestens 30 Kalendertage nach Zugang der prüffähigen Rechnung
l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung:
Eigenerklärung zum Schutz vor ausbeuterischer Kinderarbeit
Zertifikat oder Eigenerklärung zum Qualitätsmanagement
Los 1: 1 Referenz
Los 2: 2 Referenzen
m) Kosten der Vergabeunterlagen:
Auf der Vergabeplattform ist das Herunterladen von Vergabeunterlagen kostenlos möglich, soweit es sich nicht um eine reine
Bekanntmachung (Bek.) handelt.
n) Zuschlagskriterien:
die nachstehenden Kriterien (die Zuschlagskriterien sollten mit ihrer Gewichtung angegeben werden bzw. in absteigender
Reihenfolge ihrer Wichtigkeit, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist): Los 1: 1 Ausschlusskriterien
(Voraussetzung für weitere Angebotswertung), 1.1 Einhaltung der maximalen Lieferzeit, 1.2 Mindestmengenabnahme, 2 Preis (100
%); Los 2: 1 Ausschlusskriterien (Voraussetzung für weitere Angebotswertung), 1.1 Einhaltung der maximalen Lieferzeit, 1.2
Mindestmengenabnahme, 2 Beurteilung der Qualität der eingereichten Muster (30 %), 2.1 a) Verarbeitung des Musters (50 %), 2.2
b) Zustand des Musters nach den Teststellungen (50 %), 2.3 Mindestpunktanzahl in jedem Unterkriterium erreicht (20 Punkte), 2.4
Gesamtmindestpunktzahl aller Unterkriterien erreicht (120 Punkte), 3 Teststellung (40 %), 3.1 Mindestpunktanzahl in jedem
Unterkriterium erreicht (2 Punkte), 3.2 Gesamtmindestpunktzahl aller Unterkriterien erreicht (25 Punkte), 3.3 Ergebnis des
Trageversuchs (100 %), 4 Preis (30 %);
o) Nichtberücksichtige Angebote:

p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Das Formblatt Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Aufträgen nach dem Hessischen
Vergabe- und Tariftreuegesetz ist mit den Angebotsunterlagen einzureichen. Ist der Einsatz von Nachunternehmern vorgesehen,
sind sowohl für den Bieter als auch für jeden einzelnen Nachunternehmer Verpflichtungserklärungen vorzulegen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt
ergebenden Verpflichtung wird vereinbart:
q) Sonstige Informationen:

Source: 4
https://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-ag-prod/2021/11/54321-Tender-17d2939133a-784da07df82de12b.html?nn=4641482
&type=0&searchResult=true
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau