Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Gelsenkirchen - Schülerbeförderungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021112511174957744 / 899983-2021
Veröffentlicht :
25.11.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
07.01.2022
Angebotsabgabe bis :
07.01.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
60130000 - Personensonderbeförderung (Straße)
Schülerbeförderungen - internationale Förderklassen 2. Schulhalbjahr 2021/2022
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

1
16.11.2021 07:39 Uhr - VMS 9.8.3.4
Auftragsbekanntmachung
Aktenzeichen: 10/4.1-AB5-DL
Vergabe-Nr.: 10/4.1-2021-0290
Bezeichnung des Verfahrens: Schülerbeförderungen -
internationale Förderklassen 2.
Schulhalbjahr 2021/2022
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach 9 UVgO
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Gelsenkirchen, 10/4.1 - Zentrale Beschaffungsstelle
Postanschrift
Wildenbruchplatz 7, 45888 Gelsenkirchen
E-Mail-Adresse zentrale.dienste@gelsenkirchen.de
UmsatzsteuerIdentifikationsnummer
DE 125 018 225
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
Wie Ziffer 2
Adresse
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Wie Ziffer 2
Adresse
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
5. Form der Angebote
Zugelassen ist: die Abgabe
elektronischer Angebote ausschließlich unter https://www.vergabe.metropoleruhr.de/
VMPSatellite/notice/CXS0Y6SYDZL
der Angebote in Schriftform.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Beförderung von Schülerinnen und Schülern internationaler Förderklassen aus dem Gelsenkirchener
Süden zu verschiedenen Grundschulen im Norden des Stadtgebiets sowie zweier Grundschulen im
Stadtsüden durch mehrere Busse mit jeweils einer vom Beförderungsunternehmen zu stellenden
Begleitperson.
Erfüllungsort:
Stadt Gelsenkirchen, 10/4.1 - Zentrale Beschaffungsstelle, Wildenbruchplatz 7, 45888 Gelsenkirchen
Ergänzende/Abweichende Angaben zum Erfüllungsort:
Die Fahrten sind im Stadtgebiet durchzuführen.
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Die Vergabe wird in Lose aufgeteilt. Angebote sind einzureichen für ein oder mehrere Lose.
Los Nr.: 1 Bezeichnung: Linien IFÖ 1, 2, 3, 10, 11, 12, 15
Los Nr.: 2 Bezeichnung: Linien IFÖ 4, 5, 6, 7, 8, 9, 14
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

2
16.11.2021 07:39 Uhr - VMS 9.8.3.4
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 01.02.2022 Ende: 24.06.2022
10. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die
Bezeichung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie
eingesehen werden können
Adresse zum elektronischen Abruf:
https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y6SYDZL/documents
Hinweise zu Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit sind den Nutzungsbedingungen des
Vergabemarktplatzes NRW zu entnehmen.
Anschrift der Stelle
Wie Ziffer 2
Adresse
11. Ablauf der Angebotsfrist
07.01.2022 12:00 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
28.01.2022
13. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Es gelten die den Ausschreibungsunterlagen beigefügten Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
der Stadt Gelsenkirchen. Abweichend von den Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Stadt
kann anstelle eines Skontobetrages (mindestens 2 %) für ein Zahlungsziel, das zur Berücksichtigung
bei der Angebotswertung mindestens 14 Tage betragen muss, ein entsprechend reduzierter
Angebotspreis mit Zahlungsziel nach VOL/B angeboten werden.
15. Vorzulegenden Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
- Erklärung des Bieters zum Gesamtumsatz (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Anlage 1 Nr.
1 - Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezogen auf die
ausgeschriebenen Leistung in den letzten drei Geschäftsjahren.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit:
- Erklärung des Bieters - Referenzen (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Anlage 1 Nr. 2 -
Bitte benennen Sie möglichst drei Referenzen der letzten zwei Jahre, sowie den gerundeten
Wert des Auftrages; die benannten Referenzen sollten in Art und Umfang möglichst der
ausgeschriebenen Leistung entsprechen.
- Erklärung des Bieters - Unternehmensstruktur (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Anlage
1 Nr. 3 - Beschreibung der Unternehmensstruktur sowie der personellen und technischen
Ausstattung.
Sonstige Unterlagen:
- Bewerber/Bietergemeinschaft (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Formular 531, sofern
zutreffend
- Erklärung Unterauftragnehmer/Eignungsleihe (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Formular
532, sofern zutreffend
Bedingungen an die Auftragsausführung:
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

3
16.11.2021 07:39 Uhr - VMS 9.8.3.4
- Eigenerklärung - Ausschlussgründe (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Formular 521
Auf Anforderung der Vergabestelle vorzulegende Unterlagen
Sonstige Unterlagen:
- Eigenerklärung Ausschlussgründe (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Formular 521, sofern
erforderlich
- Verpflichtungserklärung Unterauftragnehmer/Unterauftragnehmerin - Eignungsleihe (mittels
Eigenerklärung vorzulegen): Formular 533, sofern zutreffend
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
18. Sonstiges
Entgegen den Hinweisen gelten die Bewerbungsbedingungen/Liefer- und Zahlungsbedingungen der
Stadt Gelsenkirchen.
Bei der Abgabe des Angebotes einer Bietergemeinschaft müssen alle der Bietergemeinschaft
zugehörigen Unternehmen der Stadt Gelsenkirchen angezeigt werden. Die Mitglieder der
Bietergemeinschaft müssen sich zur Bildung einer Arbeitsgemeinschaft zur Erfüllung der
ausgeschriebenen Leistung im Falle der Zuschlagserteilung auf das Angebot der Bietergemeinschaft
verpflichten. Die Mitglieder der Bietergemeinschaft müssen gegenüber der Stadt Gelsenkirchen
mit Angebotsabgabe ihre gesamtschuldnerische Haftung für Verbindlichkeiten aus der
ausgeschriebenen Leistung erklären. Ein Mitglied der Bietergemeinschaft muss als deren
bevollmächtigter Vertreter bei Abgabe des Angebotes benannt werden.
Eine Weitergabe von Leistungen an Unterauftragnehmer darf nur mit Zustimmung der Stadt
Gelsenkirchen erfolgen. Der Unterauftragnehmer muss in wirtschaftlicher und technischer Hinsicht
hinreichend Gewähr für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung bieten. Der Auftragnehmer hat die
Unterauftragnehmer und den Leistungsumfang der Stadt Gelsenkirchen schriftlich anzuzeigen. Ein
Wechsel des Unterauftragnehmers während der Vertragslaufzeit bedarf der Zustimmung der Stadt
Gelsenkirchen.
Enthalten Angebote bei der Abgabe die Angaben/Nachweise im Sinne des 41 Abs. 2 und 4 UVgO
nicht, so können diese bis zum Ablauf einer zu bestimmenden Frist nachgefordert werden. Bieter,
die bis Ablauf der Nachfrist die vorgenannten Angaben nicht nachgereicht haben, werden von der
Wertung ausgeschlossen.
Enthalten die Vertrags- und Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten und/
oder Fehler, so hat der Bieter unverzüglich den Auftraggeber vor Angebotsabgabe schriftlich darauf
hinzuweisen. Hinweise sind zu richten an:
Stadt Gelsenkirchen
Referat Personal und Organisation
Abteilung Zentrale Dienste
Zentrale Beschaffungsstelle
45875 Gelsenkirchen
E-Mail: zentrale.dienste@gelsenkirchen.de
Fax: +49 209-169 3530
Die Kommunikation im Vergabeverfahren wird ausschließlich über den Vergabemarktplatz geführt.
Wichtiger Hinweis:
Die Stadtverwaltung hat in der Zeit vom 24.12.21 bis 31.12.2021 Betriebsferien. Eine eventuelle
Kommunikation im neuen Jahr kann frühestens ab dem 03.01.2022 erfolgen.
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen: 14.12.2021
Teilnahmebedingungen
VHB NRW Formular 412
01/2020 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

4
16.11.2021 07:39 Uhr - VMS 9.8.3.4
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur
wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit zu überprüfen:
- Erklärung des Bieters zum Gesamtumsatz (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen):
Anlage 1 Nr. 1 - Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz
bezogen auf die ausgeschriebene Leistung, die Gegenstand der Vergabe ist, in den letzten drei
Geschäftsjahren (alle Angaben in EUR - brutto).
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur
technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit zu überprüfen:
- Erklärung des Bieters - Referenzen (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Anlage
1 Nr. 2 - Bitte benennen Sie möglichst drei Referenzen der letzten drei Jahre, sowie den gerundeten
Wert des Auftrages; die benannten Referenzen sollten in Art und Umfang der ausgeschriebenen
Leistung entsprechen.
- Erklärung des Bieters - Bürostruktur (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Anlage
1 Nr. 3 - Angaben zur eigenen Bürostruktur (Größe, Mitarbeiter, Arbeitsbereiche)
Bekanntmachungs-ID: CXS0Y6SYDZL

Source: 4 https://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-gkd/2021/11/62332.html?nn=4641482&type=0&searchResult=true
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau