Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lüdenscheid - Sanitäre Anlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080309061879925 / 422397-2022
Veröffentlicht :
03.08.2022
Angebotsabgabe bis :
30.08.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45232460 - Sanitäre Anlagen
45332400 - Installation von Sanitäreinrichtungen
DE-Lüdenscheid: Sanitäre Anlagen

2022/S 148/2022 422397

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Märkischer Kreis - Der Landrat
Postanschrift: Heedfelder Straße 45
Ort: Lüdenscheid
NUTS-Code: DEA58 Märkischer Kreis
Postleitzahl: 58509
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabe@maerkischer-kreis.de
Telefon: +49 2351-9666875
Fax: +49 2351-9666888
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.maerkischer-kreis.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYDH9WA4/doc
uments
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYDH9WA4
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erweiterung Kreishaus Lüdenscheid - Sanitärarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: 22-81-B-15
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45232460 Sanitäre Anlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für das Kreishaus des Märkischen Kreises soll im Rahmen eines neu
geplanten Verwaltungsgebäudes eine Erweiterung

mit Anbindung an das Bestandsgebäude realisiert werden.

Das geplante Gebäude wird mit Außenmaßen von ca. 61 m x 61 m, U-Förmig
mit einer Gebäudetiefe von ca. 18 m

und einer Mittleren Abwicklungslänge von ca. 81 m, auf einer bebauten
Fläche von ca. 1.445 m² errichtet. Erschlossen

wird das Gebäude über drei notwendige Treppen und zwei Aufzüge.

Das Verwaltungsgebäude wird ein Unter-, ein Erd- und zwei Obergeschosse
besitzen.

Das Verwaltungsgebäude wird in Massivbauweise (Stahlbeton und
Mauerwerk) errichtet, sodass die tragenden und

aussteifenden Bauteile eine mindestens feuerbeständige
Feuerwiderstandsklasse besitzen werden. Die Dachflächen

erhalten eine PV-Anlage.

Das Gebäude wird mit Gebäudeklasse 5 klassifiziert.

Die hier ausgeschriebenen Leistungen umfassen die erforderlichen
Sanitärarbeiten.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45232460 Sanitäre Anlagen
45332400 Installation von Sanitäreinrichtungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA58 Märkischer Kreis
Hauptort der Ausführung:

Märkischer Kreis Heedfelder Straße 45 58509 Lüdenscheid Die für den
Erweiterungsbau vorgesehene Fläche befindet sich in Verlängerung der
Straße "An den Tannen"
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Abwasserinstallation und Zubehör

- Dachentwässerung und Zubehör

- Armaturen und Zubehör

- Trinkwasserrohrleitungen und Zubehör

- Rohrbegleitheizung

- Einrichtungsgegenstände und Zubehör

- Wärmedämmung und Zubehör

- Besondere Bauleistungen

- Wartung der sanitärtechnischen Anlage
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 13/02/2023
Ende: 08/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Bewerber- und Bieterfragen sind ausschließlich in schriftform über die
Kommunikationsschnittstelle der e-Vergabe-Plattform zu stellen. Die
Antworten werden in einer Frage- und Antwortübersicht zusammengefasst
und über die Kommunikationsschnittstelle der Vergabeplattform zur
Verfügung gestellt.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder
Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/08/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/10/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 30/08/2022
Ortszeit: 10:00
Ort:

elektronisch über den Projektraum der Vergabeplattform

([10]www.vergabe-westfalen.de)
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Das Öffnungsverfahren erfolgt elektronisch. Sie erhalten nach der
Submission unverzügliche die Angaben nach § 14 Abs. 6 VOB/A EU über den
Kommunikationsraum der Vergabeplattform.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Eventuelle Bieterfragen sind zur Gewährleistung einer rechtzeitigen
Bearbeitung und Beantwortung bis zum spätestens 23.08.2022
einzureichen. Für danach eingehende Bieterfragen kann eine rechtzeitige
Beantwortung und Bearbeitung nicht gewährleistet werden.

Für den Download der Vergabeunterlagen ist eine Registrierung nicht
erforderlich.

Eine Registrierung als Bewerber wird jedoch empfohlen, um eine
Kommunikation über die Vergabeplattform zu ermöglichen.

Ohne Registrierung obliegt es dem jeweiligen Bewerber, sich regelmäßig
über die Kommunikation im Verfahren und evtl. Änderungen inhaltlicher
oder verfahrensmäßiger Art zu informieren.

Bekanntmachungs-ID: CXPWYDH9WA4
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer@brms.nrw.de
Fax: +49 251-4112165
Internet-Adresse:
[12]http://www.bezreg-muenster.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsic
ht/vergabekammer_westfalen/index.html
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Siehe § 160 III GWB

- unverzüglich gegenüber dem Märkischen Kreis nach Erkennen des
Verstoßes gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren;

- spätestens bis Ablauf der Angebots-/Bewerbungsfrist bei Verstößen
gegen Vergabevorschriften in der Bekanntmachung;

- spätestens bis Ablauf der Angebots-/Bewerbungsfrist bei Verstößen
gegen Vergabevorschriften in den Vergabeunterlagen;

- innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung des Märkischen
Kreises, der Rüge nicht abhelfen zu wollen;

siehe § 135 II GWB;

- 30 Kalendertage ab Kenntnis des Rechtsverstoßes, spätestens jedoch 6
Monate nach Vertragsschluss.

Im Fall der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der EU 30
Kalendertage nach Veröffentlichung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der
EU.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Märkischer Kreis
Postanschrift: Heedfelder Straße 45
Ort: Lüdenscheid
Postleitzahl: 58509
Land: Deutschland
Telefon: +49 2351-9666-0
Fax: +49 2351-9666888
Internet-Adresse: [13]www.maerkischer-kreis.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/07/2022

References

6. mailto:vergabe@maerkischer-kreis.de?subject=TED
7. http://www.maerkischer-kreis.de/
8. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYDH9WA4/documents
9. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYDH9WA4
10. http://www.vergabe-westfalen.de/
11. mailto:vergabekammer@brms.nrw.de?subject=TED
12. http://www.bezreg-muenster.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/index.html
13. http://www.maerkischer-kreis.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau