Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Halle (Saale) - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080309250682434 / 424811-2022
Veröffentlicht :
03.08.2022
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Produkt-Codes :
71221000 - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
DE-Halle (Saale): Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

2022/S 148/2022 424811

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Halle (Saale), Fachbereich Recht, Team
Vergabe Bauleistungen/ Bauplanung
Postanschrift: Marktplatz 1
Ort: Halle (Saale)
NUTS-Code: DEE02 Halle (Saale), Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 06108
Land: Deutschland
E-Mail: [7]zvs-bau@halle.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]www.halle.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planung im Bereich ELT
Referenznummer der Bekanntmachung: FB 24-STARK III-GS
Lessing-VgV-04-2016
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE02 Halle (Saale), Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Halle (Saale)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Mit STARK III hat Sachsen-Anhalt eines der zentralen
Investitionsvorhaben für die Kommunen und auch für die regionale
Wirtschaft in diesem Jahrzehnt begonnen. Das Programm umfasst rund 380
Millionen Euro, die bis 2020 investiert werden sollen. Alle Schulen und
Kindertagesstätten im Land sollen energetisch saniert werden sofern
sie den Demografie-Check bestehen.

Die Stadt Halle (Saale) will nach den bereits gestellten Anträgen für 5
Schulstandorte und 3 Turnhallen, 3 zusätzliche Fördermitelanträge für 3
Schulstandorte stellen.

Die Planungsleistungen der technischen Ausrüstung im Bereich ELT zur
Unterstützung bei der Erstellung der Anträge für die Grundschule
Lessing werden EU-weit ausgeschrieben. Nach positivem
Fördermittelbescheid, erfolgt die Umsetzung der Sanierungsvorhaben.

Die Grundschule Lessing befindet sich in der Schleiermacher Straße in
Halle (Saale). Die Schule ist ein Bautyp Erfurt.

Der Vertrag wird stufenweise geschlossen.

Gegenstand des ausgeschriebenen Auftrages sind Leistungen der Planung
der technische Ausrüstung im Bereich ELT der Leistungsphasen 2-8 gemäß
Teil 4 Fachplanung Technische Ausrüstung §§ 55 i. V. m. Anlage 15 HOAI.

Die Leistungen werden optional/stufenweise beauftragt. Mit dem Zuschlag
werden zunächst nur die Leistungen der Leistungsphasen 2-3 beauftragt.
Optional ist vorgesehen die LP 4, die LP 5-7 und anschließend die LP 8
zu beauftragen. Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung der weiteren
Projektstufen besteht nicht.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Auftraggeber einige Leistungen
selbst erbringt und einen Projektsteuerer beauftragt hat, es werden
daher nicht alle Leistungsphasen zu 100 % beauftragt.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/03/2017
Ende: 15/05/2017
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

FB 24-STARK III-GS Lessing-VgV-04-2016

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [9]2017/S 062-117351

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 1
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
06/03/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Sehlhoff GmbH
Postanschrift: Hauptstraße 130-134, Haus 8
Ort: Markkleeberg
NUTS-Code: DED52 Leipzig
Postleitzahl: 04416
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 127 078.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt
Sachsen-Anhalt
Postanschrift: Ernst-Kamieth-Straße 2
Ort: Halle (Saale)
Postleitzahl: 06112
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@lvwa.sachsen-anhalt.de
Telefon: +49 345-514-1529
Fax: +49 345-514-1115
Internet-Adresse: [11]www.lvwa.sachsen-anhalt.de
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Stadt Halle (Saale), Fachbereich Recht,
Vergabestelle, z. H. Herr Dr. Brümmer
Postanschrift: Marktplatz 1
Ort: Halle (Saale)
Postleitzahl: 06108
Land: Deutschland
Telefon: +49 345-221-4400
Fax: +49 345-221-4447
Internet-Adresse: [12]www.halle.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/07/2022

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE02 Halle (Saale), Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Halle (Saale)
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Nachtrag 3 Änderung Raster/Deckenbeleuchtung
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 31/12/2021
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 127 078.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Sehlhoff GmbH
Postanschrift: Hauptstraße 130-134, Haus 8
Ort: Markkleeberg
NUTS-Code: DED52 Leipzig
Postleitzahl: 04416
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Der Nachtrag ist zweigeteilt und enthält folgende, vorab abgestimmte
Leistungen:

Teil A) Änderung Rasterleuchten

Ausgeschrieben sind Rasterleuchten (Flure, Unterrichtsräume,
Nebenräume) passend zur ursprünglich geplanten Rasterdecke im Maß
600mmx600mm. Durch den Trockenbauer örtlich hergestellt wird jedoch ein
Raster im Maß 625x625. Diese Festlegung wurde durch das Gewerk
Architektur nachträglich, ohne Abstimmung mit dem Gewerk ELT,
veranlasst. Da Leuchten derzeit mit sehr langen Bestellzeiten von bis
zu 10 Wochen behaftet sind, konnte seitens ELT der Sachverhalt auch
nicht vor Bestellung festgestellt werden.

Der Nachtrag enthält Minderung der ausgeschriebenen Leuchten,
Rücknahmekosten für bereits gelieferte Ware seitens des
Leuchtenherstellers und Mehrkosten für leuchten im passenden Rastermaß.

Teil B) zusätzliche Mengen für Installationen:

- Endkappen und flexible Eckstücke für Installationskanäle. Während der
Planung wurde von rechtwinkligen Raumstrukturen ausgegangen, jedoch hat
sich vor Ort gezeigt, dass Wände, Stürze etc. oftmals nicht
rechtwinklig sind, sodass dementsprechende Formstücke nicht passen.

- Bügelschellen für Kabelbefestigungen an Kabelleitern (in LV nur für
bestimmte Kabeltypen enthalten)

- Mehrmengen Poti-Leitung, Rangierkanäle

- Montage Hirschmannstecker (Jalousie), eigentlich Teilleistung des
Jalousiebauers, aufgrund bauzeitlicher Brisanz wurde diese Leistung vom
Gewerk ELT übernommen. Die Leistung wird beim Jalousiebauer in Abzug
gebracht
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Diese Leistungen waren bei der ursprünglichen Vergabe nicht vorgesehen.
Ein Wechsel des Auftragnehmers kann aus wirtschaftlichen und
technischen Gründen nicht erfolgen und wäre mit erheblichen
Schwierigkeiten verbunden. Die Vergabe an einen anderen Auftragnehmer
hätte u. a. zeitliche Verzögerungen bei der Leistungserbringung zur
Folge und würde ggf. zu Mehrkosten führen.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 154 792.10 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 156 414.35 EUR

References

7. mailto:zvs-bau@halle.de?subject=TED
8. http://www.halle.de/
9. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:117351-2017:TEXT:DE:HTML
10. mailto:vergabekammer@lvwa.sachsen-anhalt.de?subject=TED
11. http://www.lvwa.sachsen-anhalt.de/
12. http://www.halle.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau