Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lebus - Gaslieferung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080411593583032 / 808756-2022
Veröffentlicht :
04.08.2022
Anforderung der Unterlagen bis :
25.08.2022
Angebotsabgabe bis :
25.08.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
09123000 - Erdgas
Gaslieferung Amt Lebus
AL/21/2022: Gaslieferung Amt Lebus
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Stadt Müncheberg für Amt Lebus
Kontaktstelle Vergabestelle
Zu Händen Herrn Jahn
Postanschrift Rathausstraße 1
Ort 15374 Müncheberg
Fax +49 33432-81230
E-Mail vergabe@stadt-muencheberg.de
URL www.stadt-muencheberg.de
Zuschlag erteilende Stelle
die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YHER25W
Postalisch an die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YHER25W/
documents
Art und Umfang der Leistung
Das Amt Lebus beabsichtigt die Vergabe zur Lieferung von Erdgas an diverse Abnahmestellen im Amtsbereich Lebus.
Näheres ist den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Als Vertragsbedingung gilt die VOL/B entsprechend.
Eine Liste der einzureichenden Unterlagen kann dem Formular 3.4 "Zusammenstellung der Vergabeunterlagen" entnommen
werden.
Bei schriftlichen Angeboten ist das Formular "3.5 Kennzettel zum schriftlichen Angebot" zu verwenden.
Haupterfüllungsort
Bezeichnung diverse Abnahmestellen
Ort 15326 Lebus
Ausführungsfristen
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Die Gaslieferung beginnt am 01.01.2023 06:00 Uhr und endet am 01.01.2025 um
06:00 Uhr.
Laufzeit bzw. Dauer
Beginn 01.01.2023
Ende 01.01.2025
Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
Nebenangebote
Seite 1/3
AL/21/2022: Gaslieferung Amt Lebus
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Es ist das Formular "124_LD" auszufüllen und einzureichen. Hierüber wird per Unterschrift die Eignung zur Ausführung des
Auftrages bestätigt. Insbesondere ist zu bestätigen, dass keine Ausschlussgründe gem. 123 und 124 GWB vorliegen.
Der Auftraggeber behält sich vor, die im Formular 124_LD genannten Nachweise anzufordern, wenn das Angebot in die engere
Wahl gelangt. Konkret sind das:
-Vergleichbare Referenzen (Nicht mehr als 3 in den letzten 3 Jahren) mit Ansprechpartner, Art der ausgeführten Leistung,
Auftragssumme und Ausführungszeitraum
- Angabe der in den letzten drei Geschäftsjahren durchschnittlich Beschäftigten
- Eintragung in das Berufsregister
- Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation
- Angaben zur Zahlung von Steuern Abgaben und Beiträgen (Hier werden insbesondere Unbedenklichkeitsbescheinigungen vom
Finanzamt und den Sozialversicherungen gefordert)
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Der Bieter hat nachzuweisen, dass er die im brandenburgischen Vergabegesetz geforderten Mindestanforderungen erfüllt. Dieser
Nachweis erfolgt mittels Eigenerklärung über das Formblatt "5.3 Vereinbarung Mindestanforderungen BbgVergG".
Im Falle von Unterauftragnehmern haben diese ebenfalls die Mindestanforderungen des BbgVergG zu erfüllen. Hier erfolgt der
Nachweis mittels Eigenerklärung über das Formblatt "5.4 Vereinbarung Mindestanforderungen Nachunternehmer Verleiher
BbgVergG"
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Weiterhin einzureichen ist:
- Eigenerklärung Artikel 5k (Bestätigung, dass kein Russlandbezug vorliegt)
- Die Bieter haben zum Nachweis der Erfüllung regulatorischer Erfordernisse die Anzeige gegenüber der Regulierungsbehörde
gemäß 5 EnWG beizufügen
- Die Bieter haben dem Angebot eine aussagekräftige Darstellung ihres Unternehmens sowie eine Darstellung der bisherigen
Tätigkeiten im Bereich der Gasversorgung beizufügen.
- Der Bieter hat in einer Anlage zum Angebot anzugeben, dass er über ausreichenden Versicherungsschutz verfügt. Dabei ist auch
die Höhe der Deckungssumme für Personenschäden und für sonstige Schäden zu nennen. Auf Anforderung des Auftraggebers hin
hat der Bieter das Bestehen des vorgenannten Versicherungsschutzes nachzuweisen.
Sonstige
Bei einer Bietergemeinschaft, Unteraufträgen oder Eignungsleihe sind die Formulare
"4.2 Bewerber- Bietergemeinschaftserklärung"
"4.3 Erklärung Unteraufträge Eignungsleihe"
"4.4 Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen"
auszufüllen.
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 25.08.2022 um 09:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 23.09.2022
Zusätzliche Angaben
Die Vergabeunterlagen stehen ausschließlich auf dem Vergabemarktplatz zur Verfügung. Die gesamte Kommunikation im
Vergabeverfahren wird nur über das Kommunikationstool auf dem Vergabemarktplatz geführt. Hierzu ist das Feld "Kommunikation"
Seite 2/3
AL/21/2022: Gaslieferung Amt Lebus
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
zu nutzen. Dies gilt ebenfalls für Bieterfragen und etwaige Nachforderungen von Unterlagen. Eine Angebotseinreichung über das
Kommunikationsfeld oder per E-Mail ist unzulässig. Diese Angebote werden von der Wertung ausgeschlossen. Bei Bieterfragen
wird die Antwort für alle potenziellen Bieter zugänglich gemacht. Ihr Name bleibt dabei gegenüber den anderen Bietern anonym.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YHER25W
Seite 3/3

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2022/07/162073.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau