Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Potsdam-Golm - Wartung von Autoklaven
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080412001083258 / 808994-2022
Veröffentlicht :
04.08.2022
Anforderung der Unterlagen bis :
05.09.2022
Angebotsabgabe bis :
05.09.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
50411000 - Reparatur und Wartung von Messgeräten
Wartung von Autoklaven

Vergabenr. MPG-KGF-2022-04
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung
Am Mühlenberg 1
14476 Potsdam-Golm
Deutschland
Telefonnummer: +49 331-5679107
Telefaxnummer: +49 331-5679106
E-Mail-Adresse: einkauf@mpikg.mpg.de
Internet-Adresse: http://www.mpikg.mpg.de
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
3. Angebote können abgegeben werden:
elektronisch in Textform
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur

Anschrift zur Einreichung schriftlicher Angebote: -ENTFÄLLT- (es sind ausschließlich elektronische Angebote zugelassen)
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3 UVgO):

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Wartung und Durchführung der wiederkehrenden Prüfungen und ggf. Reparaturen von Laborautoklaven
(Dampfsterilisation)
Menge und Umfang: Wir beabsichtigen einen Vertrag mit einer Firma zu schließen, die sich um die Wartung und Reparatur
der am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung befindlichen Autoklaven kümmert. Die Wartung hat vor Ort
in Golm bzw Berlin zu erfolgen.
Die Dienstleistung wird für vier Jahre vergeben.
Der Vertrag soll am 1. Januar 2023 beginnen und bis zum 31. Dezember 2026 laufen.
Ort der Leistung: Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung
Am Mühlenberg 1
14476 Potsdam-Golm
Deutschland
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung

7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist: 01.01.2023
Ende der Ausführungsfrist: 31.12.2026
Bemerkung zur Ausführungsfrist:
9. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und die Anschrift der
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
unter (URL:)
https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-182596a23e6-5283bb505cf9b88
d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt Siehe oben
Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung
Am Mühlenberg 1
14476 Potsdam-Golm
Deutschland
Internet-Adresse (URL): http://www.tender24.de
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Anschrift: Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung
Am Mühlenberg 1
14476 Potsdam-Golm
Deutschland
10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 05.09.2022 12:00
Ablauf der Bindefrist: 04.10.2022
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:

12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Die Auftragserteilung und -durchführung erfolgt auf der Grundlage der zusätzlichen Vertragsbedingungen der
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., die mit dem Versand der Vergabeunterlagen zur Verfügung
gestellt werden. Nachrangig gelten die Bestimmungen der VOL Teil B. Zahlungen werden grundsätzlich nach erfolgter
Leistungserbringung erbracht. Daraufhin ist die Zahlung 30 Tage nach Rechnungseingang fällig. Sie erfolgt auf ein von dem
Auftragnehmer in der Rechnung zu benennendes Bankkonto, wobei seitens des Auftraggebers ausschließlich SEPA-Daten (IBAN und
BIC) anerkannt werden.
13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:
1. Nachweis, dass das Unternehmen im Berufs- oder Handelsregister eingetragen ist, in dem es ansässig ist
(Handelsregisterauszug, nicht älter als sechs Monate - eine Kopie ist ausreichend) bzw. vergleichbar. 2. Nachprüfbare
Referenzen Die zwei Referenzen müssen erkennen lassen, dass der Bieter in der Lage ist, vergleichbare Aufgabenstellungen zu
leisten. Hier bitten wir Angaben zu folgenden Punkten zu machen: Name und Adresse des Auftraggebers und Benennung eines
Ansprechpartners beim Auftraggeber mit Telefonnummer, Umfang der Auftragsleistung, 3. Angebotsschreiben des AI Vergabemanager
4. Presiblatt Übersciht Autoklaven (Anlage 1) 5. Erklärung zur Bewerber- und Bitergemeinschaft (Anlage 2) 6. Angaben über
Teilleistungen anderer Unternehmen (Anlage 3) 7. Verpflichtungserklärung (Anlage 4) 8. Eignung und Ausschlussgründe (Anlage 5)
9. Die zur Prüfung befähigte Person muss gem. der Betriebssicherheitsverordnung Anhang 2 Abschnitt 4 Nr. 3 für die Prüfung
von überwachungsbedürftigen Anlagen qualifiziert sein. Wir bitten hier um eine Kopie des entsprechenden Nachweises.
14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Ja
15. Sonstiges:
Die zur Prüfung befähigte Person muss gem. der Betriebssicherheitsverordnung Anhang 2 Abschnitt 4 Nr. 3 für die Prüfung von
überwachungsbedürftigen Anlagen qualifiziert sein. Wir bitten hier um eine Kopie des entsprechenden Nachweises.

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-ag-prod/2022/08/54321-Tender-182596a23e6-5283bb505cf9b88d.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau