Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Witten - Installation von Elektroanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080509093784163 / 426202-2022
Veröffentlicht :
05.08.2022
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45311000 - Installation von Elektroanlagen
DE-Witten: Installation von Elektroanlagen

2022/S 150/2022 426202

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Witten
Ort: Witten
NUTS-Code: DEA56 Ennepe-Ruhr-Kreis
Land: Deutschland
E-Mail: [7]christiane.kerpen@stadt-witten.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]www.witten.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

VN 65.183.19, Rathaus Witten, Starkstromtechnik
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45311000 Installation von Elektroanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

VN 65.183.19, Rathaus Witten, Starkstromtechnik
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA56 Ennepe-Ruhr-Kreis
Hauptort der Ausführung:

Witten
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Installation der elektrotechnischen Anlagen und Leitungen Im Südflügel
des Rathauses Witten. Bestandteile der Ausschreibung sind im
wesentlichen:

Niederspannungsschaltanlagen inkl. neuer Hauptverteilung, Kabgel- und
Leitungsverlegung, Beleuchtung, Brandschutz, KNX-Systeme,
Sicherheitsbeleuchtungsanlagen und Mediensäulen.

Das Rathaus wurde in den Jahren 1924 bis 1926 und 1954 1958
errichtet. Gegenstand der jetzt anstehenden Sanierung ist der
Südflügel.

Das Leistungsverzeichnis umfasst die starkstromtechnische Seite des
Rathauses.

Das Gebäude überstreckt sich auf 5 Etagen. Der Südflügel erhält eine
neue Gebäudehauptverteilung. Von dieser GHVT werden die neuen Etagen
angebunden.

Elektroinstallationsarbeiten: ca. 100 km Installation Leitungen, ca.
1800 km Kabeltrasse.

Die Anbindung der innerstädtischen Baustelle ist verkehrstechnisch
nicht unproblematisch (teilweise: beschränkte Tonnage, beschränkte
Durchfahrtshöhe, Fußgängerzone, 3-mal wöchentlich Wochenmarkt,
Straßenbahn vor einer Fassade).
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 25/10/2019
Ende: 30/11/2020
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [9]2019/S 182-442304

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 65.183.19 Rathaus Starkstromtechnik
Bezeichnung des Auftrags:

Rathaus Starkstromtechnik
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
19/09/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: RITTER Starkstromtechnik GmbH & Co. KG
Postanschrift: Luisenglück 20
Ort: Dortmund
NUTS-Code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 44225
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 1 634 569.52 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Ennepe-Ruhr-Kreis
Postanschrift: Hauptstr. 92
Ort: Schwelm
Postleitzahl: 58332
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Stadt Witten
Ort: Witten
Postleitzahl: 58449
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/08/2022

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45311000 Installation von Elektroanlagen
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA56 Ennepe-Ruhr-Kreis
Hauptort der Ausführung:

Witten
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rathaus, Starkstromtechnik, hier: Demontagearbeiten Kellergeschoss (14.
Nachtragsauftrag)
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Tagen: 60
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 32 108.58 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: RITTER Starkstromtechnik GmbH
Postanschrift: Luisenglück 20
Ort: Dortmund
NUTS-Code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 44225
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Rathaus, Starkstromtechnik, hier: 14. NA: Demontagearbeiten
Kellergeschoss (14. Nachtragsauftrag)

vorherige Nachträge:

2. - 4. NA: Mediensäule, RWA und Sonnenschutz Verkabelung,
Beleuchtungskörper

6. NA: Schalterprogramm

7. NA: Baubeleuchtung

9. NA: Mehraufwand bei Kabelverlegung

10. NA: Steuerung Fluchtwegstüren

12. NA: Türöffner für Thekenbüros
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Notwendigkeit von Demontagearbeiten Kellergeschoss
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 1 865 586.81 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 1 897 695.39 EUR

References

7. mailto:christiane.kerpen@stadt-witten.de?subject=TED
8. http://www.witten.de/
9. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:442304-2019:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau