Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Aachen - Fluoreszenzmikroskope
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080509132284744 / 426843-2022
Veröffentlicht :
05.08.2022
Angebotsabgabe bis :
02.09.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
38515200 - Fluoreszenzmikroskope
DE-Aachen: Fluoreszenzmikroskope

2022/S 150/2022 426843

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Aachen AöR
Postanschrift: Pauwelsstr. 30
Ort: Aachen
NUTS-Code: DEA2D Städteregion Aachen
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
E-Mail: [6]vergabestelle@ukaachen.de
Telefon: +49 241/8080975
Fax: +49 241/8082504
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.ukaachen.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYJYD7G/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYJYD7G
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sensitives Multikanal Laser Scanning Mikroskop für die parallele
Detektion von 32 Fluorochromen in einem Gewebeschnitt in bester
Auflösung
Referenznummer der Bekanntmachung: 2022-0350-AJ
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38515200 Fluoreszenzmikroskope
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Universitätsklinikum der RWTH Aachen beschafft ein inverses
Multikanal Laser Scanning Mikroskop mit der Möglichkeit zur simultanen
Aufnahme von 32 Kanälen und Hochauflösung. Diese Technologie wird für
Multiplex SABER FISH und Mausmodelle mit spektralen Farben benötigt.
Das Gerät soll in der Forschung zur Aufklärung der nephrologischen
sowie kardiovaskulären Pathophysiologie bei chronischen
Nierenerkrankungen genutzt werden.

.

Lieferung, Inbetriebnahme, Einweisung, Schulung und Rechnungsstellung
muss zwingend bis zum 15. Dezember 2022 erfolgen, da ansonsten die
finanziellen Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2D Städteregion Aachen
Hauptort der Ausführung:

Universitätsklinikum Aachen AöR Pauwelsstr. 30 52074 Aachen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Sensitives Multikanal Laser Scanning Mikroskop für die parallele
Detektion von 32 Fluorochromen in einem Gewebeschnitt in bester
Auflösung

und nachstehend Anforderungen:

- Motorisiertes Forschungsmikroskop für Auflicht-Fluoreszenz und
Durchlicht-Hellfeld

- Motorisierter Kondensor mit integriertem optischen Autofokus und
Kontrastverfahren (Hellfeld, zusammengesetzter Dunkelfeldkontrast,
Kohärenzkontrast, Phasenkontrast, Vorbereitung für DIC)

- 2.5x, 10x, 20x, 40x, 63x Objektive

- langlebige LED Fluoreszenzlichtquelle mit 7 individuell ansteuerbaren
LEDs (385, 430, 475, 555, 590, 630, 735nm)

- Laserlinien: 405 nm, 445 nm, 488 nm, 561 nm, 640 nm, 730 nm

- Simultane Aufnahme von 32 Farben, kombinierbar mit weiteren Kanälen

- Laser Scanning Modul mit Galvano-Scanner mit absolut linearer
Scannerbewegung bei allen Scangeschwindigkeiten und optimierter
Laserunterdrückung

- Detektor zur hochauflösenden Bildgebung (120nm lateral und 350nm
axial) Hardware basiert, 90nm lateral und 270nm axial bei Verwendung
des Flächendetektors

- 2 NIR-Detektoren für die Detektion von Signalen bis 900nm

- Durchlicht-PMT für die Überlagerung von Hellfeld-Bildern mit
konfokalen Datensätzen

- Z-Piezoaufsatz zur schnellen Aufnahme von Z-Stapeln

- Inkubator für Live Cell Imaging

- PC und Software

- Schwingungsgedämpfter Antivibrationstisch

Weitere Anforderungen entnehmen Sie bitte dem Leistungsverzeichnis.

.

Lieferung, Inbetriebnahme, Einweisung, Schulung und Rechnungsstellung
muss zwingend bis 15. Dezember 2022 erfolgen!
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2022
Ende: 15/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Einzureichende Unterlagen:

- 521 EU - Eigenerklärungen Ausschlussgründe (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen): Erklärung, dass keine Ausschlussgründe gem.
§ 123 und 124 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
vorliegen

- Berufs.- bzw. Handelsregisterauszug (mit dem Angebot mittels
Dritterklärung vorzulegen): Gültiger Auszug aus dem Handelsregister des
Sitzes oder Wohnsitzes, soweit die Eintragung in das Register nach den
gesetzlichen Bestimmungen des Mitgliedstaates, in dem der Bewerber
seinen Sitz hat, vorgeschrieben ist
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

- Haftpflichtversicherung (mit dem Angebot mittels Dritterklärung
vorzulegen): Gültiger Nachweis über die bezahlte
Haftpflichtversicherung. Alter der Bescheinigung maximal 1 Jahr.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

- VgV - Referenzen (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen):
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben zu machen:

Geeignete Referenzen über früher ausgeführte Liefer- und
Dienstleistungsaufträge in Form einer Liste der in den letzten
höchstens drei Jahren erbrachten wesentlichen Liefer- oder
Dienstleistungen mit Angabe des Werts, des Liefer- beziehungsweise
Erbringungszeitpunkts sowie des öffentlichen oder privaten Empfängers.

Die dargestellten Leistungen sollen der ausgeschriebenen Leistung nahe
kommen bzw. einen ähnlichen Schwierigkeitsgrad aufweisen.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/09/2022
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/09/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 02/09/2022
Ortszeit: 09:00
Ort:

Kullenhofstr. 50, 52074 Aachen, 4. Etage, R. 402
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter sind bei der Angebotseröffnung nicht zugelassen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Ausschreibungsgegenstand wird im Rahmen eines BMBF-Projekts
gefördert und durch das BMBF finanziert.

Daraus resultierend wird auf die Beachtung der nachstehenden Punkte im
weiteren Verfahren hingewiesen:

Lieferung, Inbetriebnahme, Einweisung, Schulung und Rechnungsstellung
muss zwingend bis zum 15. Dezember 2022 erfolgen, da ansonsten die
finanziellen Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen.

Sollten eine Zusage der o.g. Punkte seitens der Bieter nicht möglich
sein, so behält sich der Auftraggeber vor das Vergabeverfahren
aufzuheben, da nach dem 15.12.2022 die zur Beauftragung erforderlichen
Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen. Dementsprechend kann ein
Vertrauen in eine Vergabe auf Bieterseite durch die Angebotsabgabe
nicht begründet werden.

****

Die in diesen Vergabeunterlagen enthaltenen Informationen sind soweit
schutzrechtsfähig und soweit sie nicht Informationen Dritter enthalten
Eigentum der Vergabestelle. Verwertung, Kopie sowie Weitergabe der
Vergabeunterlagen sind nur im Rahmen der Erstellung eines Angebotes und
nur durch das die Vergabeunterlagen anfordernde Unternehmen zulässig.
Einer darüber hinausgehenden Weitergabe und insbesondere der Verkauf
von Vergabeunterlagen an Dritte gleich zu welchem Zweck sind nicht
gestattet.

Sollten Sie die Vergabeunterlagen nicht direkt von der Vergabestelle
bzw. über den Vergabemarktplatz des Landes NRW erhalten haben, sondern
über Dienstleister oder beauftragte Dritte wird Ihnen eine
Registrierung auf dem Vergabemarktplatz des Landes NRW und eine
Teilnahme über v. g. Vergabemarktplatz empfohlen. Vergabeunterlagen
können geändert oder ergänzt werden, die Bieterkommunikation, die
i.d.R. als einziges Kommunikationsmittel zugelassen ist, kann
erläuternde Hinweise erhalten.

Einen verbindlichen und jeweils aktuellen Stand der Informationen zu
diesem Vergabeverfahren finden Sie im Regelfall nur auf dem
Vergabemarktplatz des Landes NRW.

****

Jegliche Kommunikation zw. Bieter und AG soll über die
vergabe.nrw-Nachrichtenfunktion erfolgen

Bekanntmachungs-ID: CXS0YYJYD7G
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstr. 2 - 10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@bezregkoeln.nrw.de
Telefon: +49 2211473116
Fax: +49 2211472889
Internet-Adresse: [11]http://www.bezreg-koeln.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 GWB Einleitung, Antrag

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 GWB durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 GWB Absatz 2
bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf

der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt

werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf

der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen

sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2
GWB bleibt unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Aachen AöR
Postanschrift: Pauwelsstr. 30
Ort: Aachen
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vergabestelle@ukaachen.de
Internet-Adresse: [13]https://www.ukaachen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/08/2022

References

6. mailto:vergabestelle@ukaachen.de?subject=TED
7. https://www.ukaachen.de/
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYJYD7G/documents
9. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYJYD7G
10. mailto:vergabekammer@bezregkoeln.nrw.de?subject=TED
11. http://www.bezreg-koeln.de/
12. mailto:vergabestelle@ukaachen.de?subject=TED
13. https://www.ukaachen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau